Leader weckt nur im Süden Hoffnungen

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Durch die Kupferstadt läuft eine Grenze: Im Süden beginnt die Eifel. An der Linie von Werth, Gressenich, Schevenhütte, Mausbach, Vicht, Zweifall, Breinig und Venwegen scheiden sich die Hoffnungen auf eine europaweite Förderung aus Leader-Mitteln.

Leader steht für „Liaison entre actions de développement de l‘économie rurale“, und bei dem Förderprogramm geht es um die Stärkung der ländlichen Entwicklung. Der Stolberger Norden bleibt bei diesem Topf außen vor, weil die Bewerbung der „Region Aachener Revier“ gescheitert war.

Für den Süden ist eine Auftaktveranstaltung für Donnerstag, 13. August, in Euskirchen avisiert, bei der neben der Abwicklung der Regularien es auch um die ersten Projekte in der Periode bis 2020 geht. Stolberg hat bereits die Umgestaltung des Markusplatzes in Mausbach sowie die Aufwertung der Bürgereinrichtungen in Werth und Venwegen ins Spiel gebracht. Außerdem denkt die Verwaltung über einen neuen Standort für Wohnmobil-Touristen im Süden des Stadtgebietes nach, bestätigte der Technische Beigeordnete Tobias Röhm. Ein geeigneter, Altstadt naher Standort konnte bislang nicht gefunden werden, bzw. scheiterte im Fall Museum Zinkhütter Hof am Veto der Oberen Denkmalschutzbehörde.

Mit der Nichtberücksichtigung des Aachener Reviers in der Leader-Familie haben drei erhoffte Dorfkerngestaltungen erst einmal das Nachsehen: das weit fortgeschrittene Projekt Büsbach sowie die Neuvorschläge Liester und Münsterbusch. Für diese Standorte besteht möglicherweise die Hoffnung, über ein Sozialraum-Management berücksichtigt zu werden, falls der Stolberger Antrag auf ein durch die EU gefördertes Quartiermanagement einen Zuschlag erhält

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert