Laufenburger Wald: „Green“ bleibt Vertrag treu

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Die Stolberger „Green“ hält an dem gemeinsam mit der WSW Energiesysteme und der Laufenburger Wald GmbH geschlossenen Vertrag zur Nutzung der Forstflächen für einen Windpark aufrecht. „Wir kündigen den Vertrag nicht auf“, bestätigte „Green“-Sprecherin Yvonne Rollesbroich.

„Dennoch ruhten bei uns alle Aktivitäten zur Realisierung“ des Projektes bei Schevenhütte, was „als Ausstieg zu werten“ sei. „Green“ wolle sich nicht gegen die Haltung der Kupferstadt als ihre Gesellschafterin positionieren. Gleichzeitig wolle man dem Projektpartner WSW bei dessen weiterem Vorgehen nicht im Weg stehen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert