L238n: Dritter Abschnitt wird nicht vor 2015 fertig

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Der zweite Abschnitt zum Ausbau der L238n steht an - die Fertigstellung des Stolberger Anschlusses lässt jedoch noch bis 2015 auf sich warten.

„Im ersten Schritt für den zweiten Bauabschnitt wird im Frühjahr eine erforderliche Brücke über einen Wirtschaftsweg im Bereich der Straße Tunnelweg/Konkordiastraße erstellt. In Abhängigkeit von der Witterung werden in Kürze vor Ort die Bauarbeiten beginnen”, erklärte der Landesbetrieb Straßenbau auf eine Anfrage des SPD-Landtagskandidaten Stefan Kämmerling zum Stand des weiteren Ausbaus der L238n (Eschweiler-/Stolberger Straße).

„Nachdem wir den zweiten Bauabschnitt seit etlichen Jahren fordern, freue ich mich, dass der Spatenstich jetzt noch kurz vor dem Termin der Landtagswahl erfolgen wird”, erklärt Kämmerling. Überhaupt nicht erfreut sei er aber über die Auskunft zum dritten Bauabschnitt, mit dem der Anschluss an Stolberg komplettiert wird.

Dieser könne laut Landesbetrieb „nicht vor dem Jahr 2015 fertiggestellt” werden. Das Linienbestimmungsverfahren ist abgeschlossen, derzeit laufen Vermessungsarbeiten, mit Baurecht sei aufgrund der Komplexität dieses Vorhabens nicht vor 2013 zu rechnen.

„Eschweiler und Stolberg brauchen dringend diese Verkehrsentlastung und einen zügigeren Zugang zur Autobahn”, wertet Kämmerling. „Mal stellt der NRW-Verkehrsminister keine Haushaltsmittel ein, mal ist das Vorhaben zu komplex. Die Menschen in Stolberg und Eschweiler wollen aber nicht bis 2015 warten.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert