L23: Behinderungen bei Verlautenheide

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Im Zuge des Neubaus der Lärmschutzwand Quinx wird im Bereich der Kreuzung L23/A44 (Verlautenheidener Straße) vor dem vorhandenen Bauwerk eine Rahmentragwerkskonstruktion hergestellt.

Daher wird vom Montag, 26. Oktober, an der Verkehr auf der L23 unter der Autobahnbrücke für voraussichtlich zwei Monate wegen einer Fahrstreifen-Reduzierung mittels Ampel geregelt.

Hierdurch wird es zu Behinderungen kommen. Der Landesbetrieb bittet um Verständnis. Außerdem schreiten die Bauarbeiten am Aachener Kreuz schreiten voran und der Umbau der Tangentialrampe von der A44 aus Richtung Belgien zur A4 in Fahrtrichtung Köln hat begonnen.

Ab Dienstag, 27. Oktober, werden die Fahrstreifen der Tangentialrampe eingeengt, der Standstreifen in der Nebenfahrbahn (von Belgien in Richtung Niederlande) gesperrt und provisorische Anrampungen hergestellt.

Während der Einrichtung ist mit Behinderungen zu rechnen. Diese Arbeiten werden bis Ende Februar dauern.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert