Kurt-Schumacher-Straße: „Buckelpiste“ – ja oder nein?

Von: Christoph Rudolph
Letzte Aktualisierung:
10522199.jpg
Über diesen recht unspektakulären Abschnitt in der Nähe des Kreisverkehres „Nachtigällchen“ wird diskutiert. Einige Stolberger empfinden diesen Abschnuitt als zu „buckelig“. Foto: C. Rudolph

Stolberg. Die Baumaßnahmen rund um die Kreisverkehr-Anlage „Nachtigällchen“ im Süden Stolbergs sind seit längerer Zeit abgeschlossen, sodass der Verkehr rund um dieses Drehkreuz zwischen Stadtkern, Vicht, Breinigerberg und Mausbach wieder einwandfrei fließen kann.

Die Mausbacher Bürger hatten jedoch auch im Nachhinein noch mit Verkehrsproblemen und Umleitungen zu kämpfen, da es weitere Bauarbeiten an der Vichtbachbrücke und der Verlegung von Rohren im Zuge von Kanalarbeiten im Straßenbett der Kurt-Schumacher-Straße (L12) in Fahrtrichtung Mausbach gab.

Doch schlussendlich sind nun auch diese Maßnahmen abgeschlossen und der Verkehr zwischen Nachtigällchen, dem Mausbach zur Rechten folgend in Richtung des gleichnamigen Stolberger Stadtteils, könnte wieder einwandfrei fließen.

Die Freude einiger Mausberger Bürger über die Fertigstellung der Baumaßnahmen hält sich angesichts der neuen Straßendecke im rechten Fahrbahnbereich, welche aufgrund von Kanalarbeiten erneuert wurde, aber offenbar in Grenzen: „Mir wurde von vielen Mausbachern zugetragen, dass die Asphaltierung auf der rechten Fahrbahnhälfte nicht gut zu befahren ist“, so Adolf Konrads, Mitglied des Ausschusses für Stadtentwicklung, Verkehr und Umwelt (ASVU).

Nach den abgeschlossenen Kanalarbeiten seien „viele Bürger erstaunt über die mehrere 100 Meter lange ,Buckelpiste‘ in Fahrtrichtung Mausbach“, so Konrads weiter.

Ebenfalls würden einige Mausbacher Autofahrer berichten, dass der Asphalt im rechten Fahrbahnbereich von einigen Autos gemieden werde, und diese somit teilweise auf die Gegenfahrbahn gerieten, um die Unebenheiten zu umfahren.

Im Zuge dieser Wahrnehmung einiger Mausbacher, merkte Konrads die Fahrbahnproblematik auf der L12 auch in der Sitzung des ASVU am 18. Juni an.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert