Stolberg - Kupferstädter Weihnachtstage laden zum Stöbern ein

Kupferstädter Weihnachtstage laden zum Stöbern ein

Von: dim
Letzte Aktualisierung:
13658366.jpg
Die Weihnachtsmärkte an der Burg und auf dem Alter Markt locken an diesem Wochenende noch einmal mit historischem Charme. Foto: D. Müller

Stolberg. Das letzte Wochenende der Kupferstädter Weihnachtstage beginnt klingend, wenn am heutigen Freitagabend die Stolberger Sing- und Spielgemeinschaft ab 18.30 Uhr auf dem unteren Burghof musiziert.

Die Bimmelbahn „Weihnachtsexpress“ pendelt am Samstag und am Sonntag zwischen Kaiserplatz und Altstadt, so dass der Weihnachtstreff und die Weihnachtsmärkte für die Besucher komfortabel verbunden sind. An beiden Tagen ist am Kaiserplatz ab 12 Uhr ein Kettensägenkünstler live in Aktion zu erleben.

Die idyllischen Weihnachtsmärkte in dem historischen Ambiente der Altstadt laden ein letztes Mal in diesem Jahr zum Stöbern und Genießen ein, wobei es nicht nur auf malerischen Alter Markt viel zu entdecken gibt. So lockt die Burg auch mit „inneren Werten“, denn in Rittersaal und Trauzimmer gibt es einen „Indoor-Weihnachtsmarkt“ mit vielfältigem und qualitativem Kunsthandwerk, und natürlich zieht die Elfenwerkstatt im Turm des Wahrzeichens der Stadt Groß und Klein an. Und auch rundum das altehrwürdige Gemäuer wird viel geboten.

Das pittoreske Museum in der Torburg lädt ebenso ein wie der Weltladen der Pfadfinder und das Advents-Café der Fidelen Zunfthäre im Burghaus. Die Bläserfreunde Zweifall spielen am Samstag ab 18 Uhr auf dem unteren Burghof, im Kunsthandwerkerhof, dem historischen Kupferhof Rose neben dem Alter Markt, erklingt ab 19 Uhr ebenfalls Livemusik, und in der Kneipe „Piano“ ist der Musiker Carlos Cachafeiro ab 20.30 Uhr zu Gast an der Burgstraße. Eine Nachtwächterführung der Stolberg Touristik startet um 18 Uhr am Galminusbrunnen. Samstag und Sonntag können Interessierte von 14 bis 16 Uhr im „Atelier Floral“ an einem Workshop teilnehmen, bei dem festliche Tischdekoration entsteht.

Am Sonntag erweitern die Burgritter ab 14 Uhr im Kräutergarten das Portfolio des finalen Wochenendes der Kupferstädter Weihnachtstage. Die lebende Krippe wird vom Kulturverein City Starlights von 16 bis 17 Uhr auf dem unteren Burghof inszeniert, Frau Holle tritt um 17.15 Uhr am Alter Markt in Aktion, und der Weihnachtsmann ist auch unterwegs.

Um 17.30 Uhr wird das 18. Fenster des größten Adventskalenders der Region am Kaiserplatz geöffnet. Gegen 20 Uhr richten sich die Blicke gen Himmel, denn die Energie- und Wasser-Versorgung GmbH EWV präsentiert das musikalisch untermalte Feuerwerk „Kaiserplatz in Flammen“.

Das prächtige Feuerwerk markierte bisher das Finale der Weihnachtstage, doch diesmal erlebt Stolberg eine Premiere: Der Weihnachtstreff am Kaiserplatz geht erstmals in die Verlängerung und bleibt nicht nur geöffnet bis die letzten Fenster am Adventskalender am Freitag, 23. Dezember, um 17 und 18 Uhr geöffnet werden. Lediglich Heiligabend und am ersten Weihnachtsfeiertag pausiert der beliebte Treffpunkt, um vom zweiten Weihnachtstag bis Freitag, 30. Dezember, wieder täglich ab 12 Uhr zu öffnen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert