Stolberg - Kunstrasenprojekt kurz vor Abschluss

Kunstrasenprojekt kurz vor Abschluss

Letzte Aktualisierung:
10003708.jpg
Alle Fußballvereine in Stolberg hätten am liebsten einen Kunstrasenplatz. Zuletzt weihte die SG Stolberg ihr neues Spielfeld ein, das bei jedem Wetter bespielt werden kann. Der Kunstrasen des FC Stolberg am Glashütter Weiher ist fast fertig. Foto: O. Hansen.

Stolberg. Die Mitglieder des FC Stolberg trafen sich jetzt zur Jahresversammlung. im Sportheim „Glashütter Weiher“. Eine Vielzahl wichtiger Entscheidungen für die erfolgreiche Zukunft des Klubs wurden getroffen und entschieden.

Bereits zu Beginn der Versammlung gab der bisherige 2. Vorsitzende, Peter Königs, offiziell bekannt, dass er sein Amt auf eigenen Wunsch niederlegen möchte. Peter Königs hat sich über viele Jahre in verschiedensten Ämtern beim früheren SC Münsterbusch und zuletzt beim FC Stolberg verdient gemacht und sowohl die Fusion der Stolberger Traditionsklubs als auch das Kunstrasenprojekt entscheidend mitgeprägt.

Der Vorsitzende, Hans Josef Siebertz, würdigte seine ehrenamtliche Arbeit für den Verein und sprach ein großes Dankeschön aus. Die Mitglieder würdigten seine Arbeit mit lang anhaltendem Applaus. „Das erfolgreiche Kunstrasenprojekt war der krönende Abschluss für meine langjährige Arbeit für den Verein, welche ich mich großer Freude und Stolz ausgeführt habe“, so Königs.

Bereits in den vergangen Wochen wurde frühzeitig über die mögliche Nachfolge im Verein gesprochen, so dass Daniel Heinrichs einstimmig als Nachfolger gewählt wurde. Das von Königs erfolgreich betreute Kunstrasenprojekt des FC ist seit vielen Monaten und natürlich auch bei der Jahreshauptversammlung das alles entscheidende Thema beim Fusionsklub. Nach langer Planung steht das Projekt inzwischen kurz vor dem Abschluss.

„Mit Start der Bauphase am 18. Februar bis heute ist der Bau des Platzes, aufgrund der hervorragenden vorherigen Planung, ohne jegliche Zwischenfälle im Gange, so dass wir aller Voraussicht nach bereits Ende Mai fertig sind“, erklärte der neue 2. Vorsitzende und Pressesprecher Daniel Heinrichs. Mit einer Platzbesichtigung wurden alle Mitglieder noch einmal über die aktuellen Entwicklungen genauestens informiert und konnten Fragen direkt an den Projektleiter Josef Steibel richten.

„Im Gegensatz zu manch anderem Verein in Stolberg wurde auch das gesamte Umfeld der Platzanlage erneuert. So wurde etwa die Flutlichtanlage mit hochmodernen Strahlern erneuert, welche 30 bis 40 Prozent Energie einsparen Und bereits jetzt findet sich eine überdachte Tribüne mit bis zu 390 Plätzen im Bau der hochmodernen Sportanlage“ so Projektleiter Herbert Steibel. Ein weiterer Punkt war die Jugendabteilung beim FC Stolberg, welche sich bereits im letzten Jahr unter der Leitung von Peter Schmidt sehr gut entwickelt hat. „Die Jugendarbeit hat oberste Priorität und ist die Zukunft im Verein. Ziel mit der neuen Anlage ist es, Kindern und Jugendlichen aus der Stadt Stolberg die Möglichkeit zu bieten, den Fußball zu erlernen, ihre Freizeit zu verbringen und eine fußballerische Heimat zu finden“ so der Vorsitzende , Hans-Josef Siebertz.

Zum Ende der Versammlung bedankte sich der 1. Vorsitzende noch einmal bei den Mitgliedern, Sponsoren und Spendern, ohne die ein solches Großprojekt nicht möglich gewesen sei. Spätestens ab der kommenden Saison wird der FC Stolberg seine Spiele auf der neuen Kunstrasenanlage bestreiten. Die weiteren Termine des FC Stolberg für das Jahr 2015 liegen ebenfalls schon fest: 26. Juni Veteranentreffen der ehemaligen Spieler der drei Stolberger Traditionsklubs. 27. Juni Ortsturnier, 28. Juni bis 4. Juli Konrad-Siemons-Gedächtsnisturnier, 1. August IG Metall-Turnier. Weiterhin wird es eine große Eröffnung des neuen Kunstrasenplatzes derzeit geplant. Genauere Informationen werden über die lokalen Medien bekanntgegeben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert