Stolberg - Kunst mit Lokalkolorit soll in die Lokale getragen werden

Kunst mit Lokalkolorit soll in die Lokale getragen werden

Von: dim
Letzte Aktualisierung:
6020239.jpg
Viele Besucher sind interessiert an der Eröffnung der „Artibus“-Ausstellung „Stolberg zeigt Gesicht“, die durch ihren Facettenreichtum und viel Lokalkolorit fasziniert. Foto: D. Müller

Stolberg. Die aktuelle Schau „Stolberg zeigt Gesicht“ im Rahmen der „Artibus“-Ausstellungsreihe ist am Sonntag in der gut besuchten Burg-Galerie eröffnet worden. Zur musikalischen Begleitung durch die Sängerin Jeanne Falkowski konnten die Besucher die mit viel Kupferstädter Lokalkolorit gewürzten Werke von nunmehr sogar sieben Künstlern sehen.

Denn Spontan hatte auch die Büsbacher Modistin Waltraud Bartz die Skulptur „Das Gesicht der Stadt“ beigesteuert, die Stolbergs Seele, Charme und Tradition widerspiegelt. Hauptsächlich zeigt die Schau verschiedenformatige Werke von Gerda-Zuleger Mertens, Wolfgang Lennartz, Elke Koch, Dieter Laue, Kirsten Müller-Lehnen und die Cartoons von Manfred Förster.

Die abwechslungsreiche „Artibus“-Ausstellung baut mit gegenständlicher und abstrakter Malerei in mehreren Facetten, Cartoons und der Skulptur eine angenehme, faszinierende Spannung auf. Im Fokus der gegenständlichen Malerei stehen unter anderem die Kupferstädter Burg, Industrieruinen im Camp Astrid, das Museumsquartier Zinkhütter Hof, die Stolberger Altstadt und der alte Kupferhof Rosental. Die Kunst von der Burg in die Stadt zu tragen, sind diesmal Stolbergs Gastronomen eingeladen:

Sie können in Ihren Lokalen nicht nur die Originalwerke ausstellen. „Speisen und Getränke können etwa auf ,Artibus-Tisch-Sets‘ kunstvoll serviert werden, auf Bildschirmen können Dia-Shows der Kunstwerke gezeigt werden“, nennt Kurator Prof. Dr. Dieter Alexander Boeminghaus Beispiele, wie die Gastronomie das künstlerische Gesicht Stolbergs zeigen kann. Für weitere Ideen, wie die Kunst in die Lokale Stadt getragen werden könne sei er offen und dankbar.

Gastronomen, die sich an der Kunstaktion beteiligen möchten, finden den Kontakt in der Burg-Galerie. Die „Artibus“-Ausstellung „Stolberg zeigt Gesicht“ mit Werken von sieben Künstlern ist noch bis Sonntag, 29. September in der Galerie der Stolberger Burg zu sehen. Öffnungszeiten sind dienstags bis freitags von 14 bis 18 Uhr, samstags und sonntags von 11 bis 19 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert