Stolberg - „Krimi, Kult und Kultur” in der Euregiobahn

„Krimi, Kult und Kultur” in der Euregiobahn

Letzte Aktualisierung:
Anlässlich ihres zehnjährige
Anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens erwartet die Fahrgäste der Euregiobahn ab dem 30. September ein buntes Programm.

Stolberg. Am langen Wochenende von Freitag, 30. September, bis Montag, 3. Oktober, erwartet die Fahrgäste der Euregiobahn aus Anlass ihres zehnjährigen Bestehens ein buntes Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt unter dem Motto „Krimi, Kult und Kultur”.

Spannende Kriminalgeschichten aus der Eifel lesen Elke Pistor und Rudolf Jagusch, für Jazz-Klänge sorgen Smooth und Heribert Leuchter, Kabarettistisches aus der Eifel bieten Hubert vom Venn sowie Jupp Hammerschmidt und Eva Steins lädt alle Kids ab acht Jahren zum Krimi-Quiz ein. Die Lesungen wurden mit Unterstützung des emons-Verlages organisiert.

Die Aktionen finden in den regulär verkehrenden Euregiobahnen statt (keine Sonderfahrten). Beginn und Ende des Programms ist jeweils am Hauptbahnhof in Aachen. Die Veranstaltungen finden auf der Strecke statt, die vor zehn Jahren eröffnet wurde: Stolberg-Altstadt - Aachen - Heerlen.

Interessierte können an allen Bahnhöfen und Haltepunkten unterwegs zu- oder aussteigen. „Das Reizvolle an dem Programm ist, die Bahnfahrt zum Erlebnis zu machen. Abends, bei Dunkelheit, während die Euregiobahn durch die Landschaft rauscht, einer spannenden Kriminalgeschichte zu lauschen, ist mal etwas ganz anderes. Wir sind gespannt, wie das Programm bei unseren Fahrgästen ankommt. Natürlich erwarten wir auch den ein oder anderen Interessierten, der die Bahn bisher noch nicht genutzt hat”, erläutern die Projektpartner.

Ein Krimileseheft gibt es bereits im Vorfeld der Aktion - kostenlos in ausgewählten Buchhandlungen, in einigen Euregiobahnen oder direkt beim AVV. Für die Aktionen wird kein Eintritt erhoben. Wer mitfahren möchte, benötigt lediglich ein gültiges AVV-Ticket. Die Euregiobahn-Züge, in denen die Aktionen stattfinden, werden durch einen Kundenbetreuer der DB begleitet, so dass Kunden, die noch kein Ticket besitzen, dies ausnahmsweise im Zug erwerben können.

Am Freitag, 30. September, 20.32 Uhr ab Aachen Hbf läuten „Smooth” das Jubiläums-Wochenende ein. Sie gestalten die Fahrt mit kurzweiligen musikalischen Zitaten aus Klassikern der Jazz-Geschichte.

Am Samstag, 1. Oktober, 20.32 Uhr ab Aachen Hbf ist Krimi-Stunde mit Protagonisten aus der Eifel. Die bekannten Autoren Elke Pistor und Rudolf Jagusch entführen in die Welt des Verbrechens in einer gewöhnlich ruhigen Gegend. Der Sonntagnachmittag ist ein Familien-Event: Am 2. Oktober 14.32 Uhr bis 17.01 Uhr ab Aachen Hbf entführt Eva Steins die Familie und lädt zum Rate-Krimi in eine längst vergangene Zeit. Es gilt, die Abenteuer rund um das Schwert des Cäsar zu lösen - ab acht Jahren.

Am Tag der Deutschen Einheit, Montag, 3. Oktober, 14.32 Uhr bis 17.01 Uhr ab Aachen Hbf klingt das Jubiläumswochenende mit Kabarett aus. Jetzt ist Lachmuskulatur gefragt. Mit ein wenig Wehmut blasen Jupp Hammerschmidt, Hubert vom Venn zu ihrem letzten Programm. „Und Tschüss” heißt die Kabarettshow. Am Saxopon begleitet sie Heribert Leuchter.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert