Konzert mit dem Meister des Fingerpicking

Letzte Aktualisierung:
Adam Rafferty spielte schon eb
Adam Rafferty spielte schon ebenso in rauchgeschwängerten Kneipen wie in großen Konzertsälen. Die intime Atmosphäre in der Stolberger Altstadt hat er bereits schätzen gelernt.

Stolberg. „Stolberg goes ... USA” am ersten Juni-Wochenende wirft seine Schatten voraus. So spielt am Samstag, 17. März, ab 21 Uhr der New Yorker Ausnahmemusiker Adam Rafferty in der Altstadtkneipe „Piano”.

Der exzellente Fingerpicking-Gitarrist hat im Laufe der Jahre fast die komplette Bandbreite, die das Leben als hauptberuflicher Musiker bereithält, ausprobiert. Er spielte auf den Straßen New Yorks, in U-Bahnhöfen, in rauchgeschwängerten Kneipen, trat aber auch in großen Konzerthallen auf.

Er arbeitete mit Größen wie Dr. Lonnie Smith, The Dizzy Gillespie Big Band, Bob Cranshaw und Bennie Wallace, und in Helsinki gab er ein Konzert mit dem König des Fingerstyle Tommy Emmanuel.

Seine Tourneen führten ihn und seine Band quer durch die Staaten und durch Europa. Auch heute noch pendelt er zwischen den USA und Deutschland, hat aber auch in England beruflich viel zu tun. In den vergangenen Jahren lernte er die intime Atmosphäre des „Piano” kennen und schätzen, und zur Freude seiner stetig wachsenden Fangemeinde kommt er immer wieder gerne hierher zurück.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert