Konjunkturpaket: Aufträge werden jetzt vergeben

Von: Kolja Linden
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Im Stadtrat wurde am Dienstag noch einmal kontrovers diskutiert, doch nun geht es voran: Nachdem die Politik mehrheitlich dem Vorschlag der Verwaltung zugestimmt hat, die 3,05 Millionen Euro aus dem Konjunkturprogramm II für die Bildung in zwei Schulen und einer Kita einzusetzen, drückt die Verwaltung nun auf´s Tempo.

Im Bauausschuss am nächsten Mittwoch sollen bereits die Architektenaufträge für das Ritzefeld-Gymnasium und die Realschule I in nichtöffentlicher Sitzung vergeben werden, sagte am Mittwoch Fachbereichsleiter Josef Braun auf Anfrage. Verwaltungsintern soll dagegen die Planung für die Arbeiten an der Kita Schevenhütte abgewickelt werden, die mit rund 200.000 Euro den geringsten Teil der Ausgaben ausmachen.

„Nach derzeitiger Planung wird ein Mitarbeiter des Hochbauamts damit beauftragt”, sagte Braun, der anmerkte, dass die notwendigen Kapazitäten dafür frei seien, da im Zuge des Konjunkturprogramms eine zusätzliche, befristete Stelle in diesem Amt eingerichtet worden ist.

Den Zeitplan für die Arbeiten im Rahmen des Konjunkturprogramms legen die Architekten fest, die mit der Planung beauftragt werden. „Ich gehe davon aus, das wir den Zeitrahmen problemlos einhalten”, sagte Braun. Bis Ende 2010 ist laut Investitionsgesetz Zeit, Aufträge zu erteilen, vollständig abgewickelt sein müssen die Maßnahmen ein Jahr später.

Erfahrungsgemäß dauere es vier bis sechs Monate, ehe der erste Hammerschlag an einer Baustelle ausgeführt werden kann, schätzt Braun, dass im letzten Quartal des laufenden Jahres mit den Arbeiten begonnen werden kann.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert