Köchin aus Kamerun bietet Afrikanische Speisen an

Letzte Aktualisierung:
5628765.jpg
Die afrikanische Eventköchin, Huguette Mawa, bietet zur Aktion Stolberg goes Afrika typische Gerichte aus ihrer Heimat an. Foto: Alexander Schmidt

Stolberg. Die Eventköchin, Huguette Mawa, wird am Sonntag, 9. Juni, im Küchenstudio von Möbel Kaesmacher typisch afrikanische Speisen aus ihrer Heimat Kamerun zubereiten. Ab 12 Uhr können alle Gäste echt afrikanische Spezialitäten genießen.

Drei Gerichte stehen zur Auswahl: Makalla mit roten Bohnen, Hähnchenkeulen auf kamerunische Art und Spinat, wie er in Kamerun gegessen wird. Huguette Mawa hat sich zum Ziel gesetzt, den Menschen über typisch afrikanisch zubereitete Speisen ihren Kontinent näher zu bringen.

Sie kauft selbst die notwendigen Zutaten ein. Mit ihrem Angebot, afrikanisch zu kochen, will sie vor allem Werbung für ihr Land, ihre Kultur machen. Seit Ende 2010 ist sie als Eventköchin tätig. Ihre Soßen stellt sie selbst aus Piment, Zwiebeln, Knoblauch und afrikanischen Gewürzen her.

Die exotischen Gewürze bzw. Obst und Gemüse kauft die Köchin vielfach in Lüttich ein, da sie dort mehr Auswahl hat. In Aachen gibt es leider noch keinen afrikanischen Supermarkt. Als Beilagen bietet sie unter anderem frittierte Kochbananen sowie Yams- und Maniokwurzeln an. Dazu gibt es dann wahlweise Fisch aus dem Backofen, Fleischgerichte oder auch Vegetarisches wie frittierte rote Bohnen, Spinat oder Ndolé, ein herbes Blattgemüse, mit Erdnussbutter zubereitet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert