Klingendes Europa: Orgelmusik aus neun Ländern

Letzte Aktualisierung:
12090349.jpg
Die Breiniger Korfmacherorgel ist ein ganz besonderes Instrument, das Wolfgang Karius erklingen lässt. Foto: Lühring

Stolberg-Breinig. Ein Konzert an der denkmalgeschützten, im Jahr 1858 von Wilhelm Korfmacher erbauten Orgel findet am Sonntag, 1. Mai, um 18 Uhr in der Breiniger Kirche St.Barbara statt.

Korfmacher, der als einer der führenden Köpfe der rheinischen Orgelszene des 19. Jahrhunderts gilt, wurzelt in der Tradition der rheinischen Barockorgel. Seine Orgel in Breinig ist eines der wenigen erhaltenen Instrumente unserer Region aus dem 19. Jahrhundert, prädestiniert für die Wiedergabe romantischer Musik.

Zu Gast ist Kirchenmusikdirektor Wolfgang Karius, ehemals langjähriger Kantor und Organist an der Annakirche in Aachen sowie Dirigent des „Aachener Bachvereins“. Neben Bildungsreisen widmet sich Karius weiterhin der konzertanten Orgelmusik. Konzertreisen führten ihn unter anderem an die Frauenkirche Dresden, in den Altenberger Dom, den „Michel“ in Hamburg und an historische Orgeln in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Thüringen.

Unter dem Motto „Klingendes Europa – Orgelmusik aus neun Ländern“ erklingen in Breinig Werke von Franz Liszt (Ungarn), Felix Mendelssohn-Bartholdy (Deutschland), Georg Friedrich Händel (England), Niels Wilhelm Gade (Dänemark), Francois Benoit (Frankreich), Antonin Dvorak (Tschechien), Peter Planyavsky (Österreich), Peter Cornelius (Deutschland), Nicolas Jaques Lemmens (Belgien), Ernst Köhler (Deutschland), Vincenzo Antonio Petrali (Italien). Der Eintritt ist frei, um eine freiwillige Spende wird gebeten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert