Kleinspielfeld in Atsch: Bodenprobe soll Klarheit schaffen

Letzte Aktualisierung:
10448306.jpg
Kommt das Kleinspielfeld? Eine Bodenprobe soll Klarheit schaffen. Foto: M. Grobusch

Stolberg. Erst war es das schlechte Wetter, das den Vereinsverantwortlichen vom SV ASA Atsch einen Strich durch die Rechnung machte, dann die langwierige Suche nach einem Unternehmen, das die geplanten Arbeiten im eng gesteckten Kostenrahmen zu erledigen bereit war. Jetzt muss für das geplante Kleinspielfeld eine Bodenprobe her.

Mittlerweile ist das Gelände immerhin vermessen. Doch ob der SV ASA Atsch tatsächlich das gewünschte Kleinspielfeld auf seinem Gelände an der Hammstraße bekommen wird, ist weiter unklar.

Eine Bodenprobe soll nun Klarheit schaffen und die Frage beantworten, ob es reicht, die vorhandene Grasnarbe zu entfernen, um einen geeigneten Untergrund für Rollrasen zu bieten. Oder ob zusätzlich Muttererde aufgetragen werden muss. „In diesem Fall sähe es wahrscheinlich schlecht aus für unser Vorhaben“, fürchtet Boris Theiner. Der ASA-Geschäftsführer erklärte auf Anfrage unserer Zeitung, dass dann geschätzte 33 Lkw-Ladungen fällig würden. „Und das dürfte unsere Möglichkeiten übersteigen.“

Der Rat hatte im vergangenen November 20.000 Euro als städtischen Zuschuss bewilligt, der Klub wollte bzw. will sich auch weiterhin mit erheblichen Eigenleistungen einbringen. Mit Hilfe des Naturrasen-Kleinspielfeldes, das zwischen dem Aschenplatz und dem Sportheim liegen würde, wollen die Atscher den Fortbestand ihrer Jugendabteilung sichern. „Anderenfalls ist zu befürchten, dass viele Kinder und Jugendliche die Atsch verlassen werden, um auf einem modernen Platz zu spielen“, hatte Theiner seine Befürchtungen schon Ende vergangenen Jahres geäußert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert