Kinderprinzessin Joelle I. gefeiert

Von: lara
Letzte Aktualisierung:
13925376.jpg
Die neue Kinderprinzessin der Vennkatzen, Joelle I. (Meder), begrüßte ihre Fans im Festzelt. Foto: L. Glantschnig

Stolberg. Zur Kindersitzung der Vennkatzen strömten jetzt zahlreiche Narren ins Festzelt. Vor der Bekanntgabe der neuen Tollität wurde allerdings zunächst die bisherige Kinderprinzessin, Hanna I., verabschiedet.

Sitzungspräsident Norbert Breuer stellte anschließend Prinz Ralf III. und Prinzessin Nicole als das aktuelle Prinzenpaar der Session vor. Ihnen zu Ehren tanzte Mariechen Laura Robens. Mit dem erneuten Einmarsch, diesmal auch mit der neuen Kinderprinzessin Joelle I. (Meder), erlebte die Sitzung ihren Höhepunkt. Joelle kommt aus dem Nachbarort Rott, der durch den Fußball schon viele Jahre mit Venwegen verbündet ist. Fußball ist genauso wie Saxophon spielen und natürlich der Karneval eines von Joelles Hobbys. Ferner tanzt sie jetzt seit einiger Zeit auch bei den Vennkatzen. Wie erwartet hatte sie auch eine Prinzessinnenrede parat und intonierte danach noch ihr Sessionslied mit der Melodie „Mer bruche keiner“ von den Bläck Fööss.

Dabei wurde sie von ihrem Hofstaat unterstützt, der aus fünf als Schulmädchen verkleideten Freundinnen besteht. Es tanzte das Kindermariechen Maike Schwarz. Auch die anderen Venwegener Tanzgruppen wie die Minivennkätzchen, Vennkätzchen und die Showtanzgruppe zeigten mit Bravour ihre aktuellen Sessionstänze. Ebenso statteten die KG Löstige Wölleklös Mausbach der neuen Narrenherrscherin einen Besuch ab. Wie bereits im Vorjahr erfreute Clown Marco wieder die kleineren Karnevalsfreunde. Sowohl bei den Kindern, als auch bei den Erwachsenen sorgte er immer wieder für Lachen, Staunen, Spaß und Freude.

Natürlich ließ es sich auch gegen Ende beim Finale die KV nicht nehmen, auch den Kleinen ihr neues Programm zu präsentieren. Da es sich schließlich um eine Kindersitzung handelte, standen zwischenzeitlich viele Spiele wie die „Reise nach Jerusalem“ auf dem Plan. Außerdem wurde das schönste Kinderkostüm durch die Kinderprinzessin Joelle I. prämiert. Nach all der Unterhaltung bei der prächtigen Stimmung durfte eines nicht fehlen, und das waren die Kamelle. Diese warf Joelle unter ihr über 400 Leute großes Narrenvolk.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert