Stolberg-Donnerberg - Kinderprinzessin Celine Peters herrscht über das närrische Volk

Kinderprinzessin Celine Peters herrscht über das närrische Volk

Von: dim
Letzte Aktualisierung:
6547524.jpg
Celine Peters freut sich darauf als Kinderprinzessin der Wenkbülle die Orden, die ihr Großvater Paul Spoo selbst angefertigt hat, zu verteilen. Foto: D. Müller

Stolberg-Donnerberg. Celine Peters wird in der kommenden Session als Kinderprinzessin über das Narrenvolk des Donnerbergs herrschen. Und das schon vor dem 11.11., denn sie wird am morgigen Sonntag, 10. November, proklamiert (siehe Infokasten). Doch das ist nur eine der Besonderheiten an Celines jecker Regentschaft.

Die Kindertollität der Karnevalsgesellschaft De Wenkbülle ist wohl die einzige im Stadtgebiet, die gleich zwei Kinderfeste feiert, und auch die Orden, die sie als Celine I. verteilen wird, sind ganz speziell: „Die hat mein Opa Paul Spoo alle selbst gemacht“, sagt Celine zurecht mit Stolz, denn die knapp 200 schmucken handgefertigten Unikate können sich wahrlich sehen lassen.

Seit 2007 tanzt Celine in der Kindergarde der Wenkbülle. Die Zehnjährige besucht die Klasse 4b der Donnerberger Grundschule und ihre Hobbys sind Tanzen, Reiten, Schwimmen und Fußball. Sie stammt aus einer erzkarnevalistischen Familie, die auf dem närrischen Donnerberg fest verwurzelt ist: Großmutter Brunhilde Spoo ist seit mehr als 20 Jahren bei den Wenkbülle aktiv und bekleidet derzeit das Amt der stellvertretenden Jugendbetreuerin, Großvater Paul Spoo ist der KG seit einem Vierteljahrhundert treu, war einst Gardekommandant.

In der Session 2013/2014 tritt Celine als 40. Kindertollität der Wenkbülle in die Fußstapfen ihres Vaters Patrick Peters, der bevor er in der Prinzengarde der KG aktiv wurde, schon in der Session 1996/1997 Donnerberger Kinderprinz war. Was ihre eigene Regentschaft angeht, freut sich Celine sich sehr auf ihre Auftritte, bei denen das Reiten eine große Rolle spielt.

„Auf in den Karneval im vollen Galopp, denn mir sinn all tierisch jot drop“, lautet ihr Motto. „Mein Hofstaat aus fünf Freundinnen wird mit Steckenpferden auf die Bühne kommen“, verrät Celine. Als Kinderprinzessin könne sie zwar eine Session lang nicht mit der Kindergarde auftreten, aber „so ganz wollte ich aufs Tanzen nicht verzichten“, erklärt die designierte Tollität. Während ihrer Auftritte schwingt sie mit dem Hofstaat, der sich als „Cowgirls“ entpuppt, munter das Tanzbein und kann so ihre zwei größten Hobbys auf den karnevalistischen Bühnen närrisch ausleben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert