Stolberg-Venwegen - Kinder haben großen Spaß beim Fest an der Alten Schule

Kinder haben großen Spaß beim Fest an der Alten Schule

Von: shh
Letzte Aktualisierung:
10359238.jpg
Auf dem Spielplatzfest an der Alten Schule in Venwegen hatten Kinder und Erwachsene reichlich Abwechslung und Spaß zusammen. Foto: S. Henke

Stolberg-Venwegen. Zum Spielplatzfest mit buntem Programm trafen sich jetzt Kinder und Erwachsene an der Alten Schule in Venwegen.

Max der Clown und leckeres Wassereis lockten die Gäste trotz einiger Regenschauern und schwül warmen Gewitterwetters. Die Venwegener Kinder hatten jedenfalls einen riesigen Spaß auf dem Spielplatzfest. Neben den neuen Spielgeräten, die vor zwei Jahren durch Spenden der Ortsbewohner errichtet worden waren, gab es einige Highlights für die kleinen Venwegener.

Max der Clown, mit bürgerlichem Namen eigentlich Herbert Baldrian aus dem Vorstand der Vereins der Alten Schule, ließ einige Tiere aus Luftballons zum Leben erwecken. Das Spielmobil versorgte die jungen Gäste mit aufregenden Spielgeräten. Nicole Schweitzer, erste Vorsitzende, erfreute mit Wassereis.

„Im November 2014 haben wir das Prädikat familienfreundlich erhalten. Das damit verbundene Preisgeld haben wir in das Spielplatzfest investiert, erzählt Nicole Schweitzer. Aber auch die Sparkasse unterstützt diese tolle Initiative. „ Bei der Sparkasse gibt es eine Lotterie namens „Sparen und Gewinnen“, und die Überschüsse hieraus spenden wir an Vereine oder Dorfgemeinschaften.

Projekt gefördert

Da der Verein Alte Schule so um das Wohl der Kinder und die Dorfgemeinschaft besorgt ist, hat die Sparkasse sich dazu entschieden , auch dieses Projekt zu fördern“, berichtet Rolf Küppers aus der Sparkassenfiliale in Breinig.

Nina Grüttemeier, ebenfalls im Vorstand der Alten Schule, betonte besonders die Unterstützung im Ort: „Das Kuchenbuffet zum Beispiel wurde nur über Mund-zu-Mund-Propaganda komplett von den Eltern organisiert“.

Auch die ortsansässigen Pfadfinder hatten einen Stand auf dem Spielplatz, schließlich gab es dort einige neue, potenzielle „Wichtel“. „Wichtel sind unsere jüngsten Pfadfinder in der Altersklasse von sieben bis zehn Jahren. Jeder der Interesse hat, auch ein Pfadfinder zu werden, kann sich gerne auf der Homepage, www.psg-venwegen.de, umsehen und gerne auch einmal unverbindlich eine Gruppenstunde besuchen“, berichten Lilo Schmidt und Pia Saake.

Die Kinder waren auf jeden Fall so begeistert vom den gebotenen Attraktionen des Festes, dass sie der Regen überhaupt nicht beeindruckte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert