Kinder entdecken Kultur: Alles dreht sich um Spinnen und Agenten

Von: mlo
Letzte Aktualisierung:
10970266.jpg
Hans-Josef Kaulen, Nina Müler, Michael Bosseler, Willi Seiffarth, Hermann Moonen, Dominik Hermanns und Anne Barry (von links) freuen sich auf die Jugendveranstaltung am 18. Oktober. Foto: M.L. Otten

Stolberg. „TOP SECRET“ - auf Spurensuche im Zinkhütter Hof - heißt die diesjährige Kulturveranstaltung für Kinder und Jugendliche, die am 18. Oktober, von 10.30 bis 15 Uhr, von den pädagogischen Mitarbeitern des Jugendamtes für Stolbergs Familien organisiert wird.

Der Wunsch von Willi Seiffarth (Leiter des Jugendamtes), Michael Bosseler (Jugendpflege), Anne Barry (Jugendtreff JaM), Hermann Moonen (mobile Jugendarbeit, Jugendbus) und Praktikant Dominik Hermanns ist, dass Kinder und Eltern hier gemeinsam zu einem moderaten Preis (dank der Unterstützung der VR-Bank) „Qualitätszeit“ verbringen.

Die Erfahrungen der letzten Jahre haben den Verantwortlichen gezeigt, dass sie mit solchen Events mit dazu beitragen, dass das Familienleben unter dem Job nicht leiden muss. Familien J.u.K.S.-Tag (Jugend und Kulturevent Stolberg) ist eine Veranstaltung im Rahmen der Aktion „Stolbärchen…, ein starker Partner für starke Kinder“. Der Zinkhütter Hof wird sozusagen zum „Phantasialand im Kleinen“.

Diesen Herbst dreht sich alles um Detektive, Agenten und Spione. Bei verschiedenen Spiel- und Angebotsstationen müssen die Kinder zeigen, wie geschickt und kreativ sie sind und wie viel Feingefühl sie bei den einzelnen actiongeladenen Stationen besitzen.

Jedes Kind erhält an der Kasse einen Detektivausweis, auf dem sich neben dem Vor- und Nachnamen sowie einem Fingerabdruck fünf Felder befinden, die bestempelt werden möchten. Dazu muss man insgesamt fünf Stationen absolvieren. Eine Station gilt als erledigt, wenn ein Kind und ein Erwachsener die Aufgaben zusammen abgeschlossen haben. Sind alle Stationen gemacht, darf man mit seinem Detektivausweis an der Verlosung teilnehmen, um einen der attraktiven Familienpreise zu gewinnen.

Die Pfadfinder der DPSG sind ebenfalls mit von der Partie und haben ein Angebot zum gleichen Thema vorbereitet. Für weitere Abwechslung sorgen eine Disco-Hüpfburg mit Discolichtern und Musikanlage und das Kinderschminken.

Der städtische Jugendtreff JaM eröffnet das Highlight am Ende der Ferien mit einer Tanzvorführung, wofür sie in Eigenregie schon die Kostüme genäht haben. Am Nachmittag erzählt das traditionelle Zülpicher Figurentheater Méreau eine spannende Geschichte um den Räuber Hotzenplotz, und eine Bilderausstellung wird den Tag abrunden. Der Eintritt für Erwachsene und Kinder beträgt 5 Euro inklusive einer Mahlzeit. Karten gibt es in der Bücherstube am Rathaus oder im Touristik-Büro an der Zweifaller Straße.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert