Karnevalistischer Nachmittag: Einmal so richtig aus Alltag ausbrechen

Von: Leona Otte
Letzte Aktualisierung:
13999326.jpg
Reichlich Spaß hatten die Senioren beim karnevalistischen Nachmittag im Angie`s in Büsbach. Da blieben die meisten Augen nicht trocken vor Lachtränen. Foto: L. Otte
13999330.jpg
Der jecke Nachwuchs auf der Bühne brachte ebenfalls reichlich Schwung und Stimmung in den Saal. Foto: L. Otte

Stolberg-Büsbach. Senioren feiern karnevalistischen Nachmittag im Büsbacher „Angiess“. Nie im Leben sollte es zu spät sein, die närrische Hochsaison zu feiern. Das sagten sich zumindest 250 ältere Damen und Herren am Samstagmittag, machten sich vor ihrem heimischen Spiegelchen als Micky Mouse, Cowboy oder Clown zurecht und zogen los – zum karnevalistischen Nachmittag mit Senioren im Festsaal „Angies Bistro“.

Die Interessengemeinschaft Büsbach, ein Zusammenschluss von Vereinen und Bürgern, die sich um die Belange des Heimatdorfes bemühen, hatte die Organisation der Veranstaltung vor fünf Jahren übernommen. Einerseits mit dem Ziel, die Brauchtumskultur im traditionellen Sinne aufrechtzuerhalten, andererseits um der Anonymität eines jeden einzelnen Mitbewohners vorzubeugen, einander zusammenzuführen, um ein Miteinander zu werden.

Hübsch dekoriert

Schon eine Stunde vor Beginn der karnevalistischen Veranstaltung für die Senioren standen die Leute Schlange. Drinnen erwartete sie nach Einlass ein hübsch dekorierter Festsaal mit bunter Karnevalsdekoration an den Wänden und Luftballons, die von den hohen Decken baumelten. Sitzungspräsident Michael Bartz führte mit seiner charmanten und offenherzigen Art durch die Veranstaltung: „Es ist etwas ganz Besonderes bei dieser Sitzung, die ja nun seit vielen Jahren bereits existiert, in die lachenden Gesichter zu schauen und zu sehen, welche Freude sie ausstrahlen“, betonte Michael Bartz.

Bei Kaffee und Kuchen, Fanta, Wasser und hier und da auch mal dem ein oder anderen Bierchen ließen es sich die älteren Herrschaften richtig gut gehen. Ganze 500 Tassen Kaffee wurden innerhalb kürzester Zeit „weggeschlürft“, während vorne auf der Bühne die Trompetenbläser Donnerberg, die Teuflische Jecke, Jupp Hammerschmidt, die Karnevalsgesellschaft Büsbach, die jungen Trompeter sowie die KG Erste Große mit Prinz Axel I. mit ihren Auftritten viel Freude verbreiteten.

Derber Humor

Dass Seniorinnen und Senioren auch für derberen Humor zu haben sind, zeigte Volker Weininger, Sitzungspräsident aus Köln, in seiner Büttenrede, in der er den neuen amerikanischen Präsidenten und dessen Frisur reichlich durch den Kakao zog. Bei seinen Vergleichen riss es die Leute fast von den Stühlen.

Die Möglichkeit, an diesem Tag einmal aus dem Alltag ausbrechen zu können, war für viele Besucher des jecken Nachmittages großartig: „Es liegt uns einfach am Herzen, die Leute aus ihrem Zuhause herauszuholen, ihnen ein bisschen Abwechslung zu bieten und uns um sie zu kümmern. Wir wollen ein lebendiges Dorf sein“, sagte der 1. Vorsitzende, Georg Blatzheim.

Es wurde geklatscht, gesungen und natürlich geschunkelt und geschunkelt. Dabei ließen es sich zwei Damen nicht nehmen einfach aufzustehen und mitten im Saal miteinander zu tanzen – ein schönes Bild.

Programm passt

„Ich bin heute zum ersten Mal hier und ich muss sagen, mir gefällt es sehr gut. Weil ich mich mit dem Karneval und dem Programm hier identifizieren kann. Es ist sehr passend zum Publikum“, fand denn auch Besucherin Marie-Luise Carduck. Und äußerte damit indirekt ihren Dank an Geschäftsführerin Rosemarie Call, die erfolgreich ein Programm zusammengestellt hatte, das bei allen Senioren an diesem Nachmittag auf Anklang stieß.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert