Kaninchenzucht: „Deutsche Riesen“ auf dem Vormarsch

Letzte Aktualisierung:
11007883.jpg
Lothar Sirok (rechts) mit der Stolberger Kaninchen-Zuchtfamilie Franz, Liane, Patrick und den Kindern Stella und Giovanni Rinössl.

Stolberg/Eilendorf. Herbstzeit ist stets eine willkommene Gelegenheit für die Kaninchenzüchter, ihre jährlichen Zuchterfolge zu präsentieren. Der RV 45 Eilendorf hatte am Samstag zu seiner 56. Lokalschau ins Vereinsheim Nirmerstraße eingeladen, Protektor war wieder einmal Rolf Schäfer.

Allerdings ist es mit der Kaninchenzucht nicht mehr so, wie sie vor Jahren einmal war, erzählt Franz Rinössl, der seit Jahren als Ausstellungsleiter für eine tolle Schau sorgt. Für ihn hat Lothar Sirok lobende Worte, denn Rinössl scheut keine Arbeit, wenn es darum geht, den Besuchern gutes Zuchtmaterial zu präsentieren. In diesem Jahr stehen 64 Tiere der verschiedenen Rassen in ihren Stallungen zur Schau.

Im RV 45 um den Vorsitzenden Heinz Peters sind über 50 Prozent der Mitglieder aus der Kupferstadt. In Stolberg hat es nämlich leider keinen Verein gegeben, ergo schloss man sich dem aus Eilendorf an, der seit 59 Jahren aktiv ist. Und die Stolberger erweisen sich jedes Jahr als „erfolgsverwöhnt“.

Ein lohnendes Hobby

Wie Franz Rinössl und Lothar Sirok sagten, sei dieses Hobby noch ein lohnendes, jedoch mit viel Arbeit verbunden. Die beiden züchten selbst keine Kaninchen mehr.

Ehe es zur Siegerehrung kam, hatten die beiden Preisrichter Frank und Ramona Weide reichlich Arbeit zu verrichten, um eine fachliche Bewertung vorlegen zu können.

Die Preisverteilung der Lokalschau 2015: 1. Vereinsmeister Liane Rinössl (Kleinsilber schwarz), 2. Ewald Kaußen (Hasenkaninchen), 3. Herbert Dormann . Die Landesverbandsmedaille ging an Heinz Peters (Loh Schwarz), bei der Jugend an den erst fünfjährigen Enkel von Franz Rinössl, an Giovanni Rinössl, mit Alaska.

Ergebnisse der besten Sammlung: 1. Ewald Kaußen (Hasenkaninchen), 2. Liane Rinössl (Kleinsilber schwarz), 3. Heinz Peters (Loh schwarz), 4. Ewald Kaußen (Hasenkaninchen), 5. Herbert Dormann .

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert