Stolberg - Kabarett im Krankenhaus: „Schief gewickelt” wird nicht

Kabarett im Krankenhaus: „Schief gewickelt” wird nicht

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:
beth06bu
Will mit seinem Humor einwickeln: Papa Pepe alias Christian Pape.

Stolberg. „Schief gewickelt” müssen nicht immer die Verbände und Bandagen im Stolberger Krankenhaus sein. In diesem Fall ist das Programm von Papa Pepe mit dem Titel überschrieben, das der Kabarett-Solokünstler beim Neujahrsempfang im Rolandshaus zum Besten geben wird.

Zu dem lädt das Bethlehem-Gesundheitszentrum ein für Mittwoch, 12.Januar. Zu Beginn wird um 14 Uhr eine Messe in der Kapelle des Krankenhauses gefeiert, bevor ab 15 Uhr Aufsichtsratsvorsitzender Hans Mülders die Gäste begrüßt.

Einen Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr 2010 und einen Ausblick auf die Herausforderungen, vor denen das Bethlehem-Gesundheitszentrum in diesem Jahr gestellt ist, gibt Geschäftsführer Thomas Schellhoff. Aufgelockert werden die harten Fakten von dem heiter-ernsten Kabarett-Punkt, bevor der Ärztliche Direktor, Professor Dr. Klaus Bläsius, abschließende Worte spricht, um die Gelegenheit zu Kennenlernen und Kommunikation bei einem kleinen Imbiss zu bieten.

Für das musikalische Rahmenprogramm des Nachmittags, der gegen 18 Uhr ausklingen sollte, sorgen Gunter Antensteiner und Jo Schulte.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert