Jungpfadfinder: Drei Jungs als erste „Gallier” in Breinig

Von: Toni Dörflinger
Letzte Aktualisierung:
Als Werbeträger aktiv: Kathri
Als Werbeträger aktiv: Kathrin Hohensee, Doris Herold, Thomas Graff, Michael Eßer, Timo Wintgens, Marcel Hohensee und Simon Schmitz (v.l.) rühren fleißig die Werbetrommel, damit die Gruppen der Pfadfinder- Siedlung Breinig/Dorff Zuwachs bekommen. Foto: T. Dörflinger

Stolberg-Breinig. „Es muss nicht immer der Computer sein”, sagte der 13-jährige Thomas Graff, der jetzt den ersten Gruppenabend der kürzlich entstandenen Siedlung Breinig/Dorff besuchte: Als Siedlung bezeichnet die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) eine nur aus der Kinder- oder der Jugendstufe bestehende örtliche Organisation.

Auch wenn das Ergebnis der mehrwöchigen Werbeaktion - nur drei Jungen waren anwesend - nicht zufriedenstellend stimmte, wollen die Pfadfinder nicht nachlassen in ihren Bemühungen, in Stolbergs Süden Pfadfindergruppen zu gründen.

Unterstützung erhalten die Gruppenleiter Torsten Willeke und Spartak Zimmermann dabei von ihren neu gewonnen Mitgliedern. Denn Simon Schmitz, Timo Wintgens und Thomas Graff - die von der DPSG vorerst als „Schnuppermitglieder” geführt werden - versprachen, nun bei ihren Freunden und Bekannten fleißig die Werbetrommel zu rühren.

Im Mittelpunkt des Gruppenabends, der mit der Vorführung eines 2007 entstandenen Werbefilms begann, standen Bewegungsspiele, die die Jugendlichen mit den Räumen im Pfarrheim Goldener Stern vertraut machten. Denn das Breiniger Pfarrheim wird in Zukunft der Treffpunkt der sich „Gallier” nennenden DPSG-Siedlung sein. Dass die Neugründung schon einen kleinen Materialbestand sein Eigen nennt, wurde von Marcel Hohensee bestätigt, der neben seiner Ehefrau Kathrin, Vorsitzender der neuen Siedlung ist.

„In Würselen hat sich eine Pfadfindergruppe aufgelöst. Deren Material, Rundzelte und Kochutensilien, hat uns die Bezirksorganisation zugesprochen”, versicherte Hohensee.

Auch wenn die Siedlung derzeit noch von einer in Würselen ansässigen Pfadfindergruppe betreut wird, kann die Mehrzahl der zwölf Aktiven bereits ein großes Potential pfadfinderischer Erfahrung vorweisen. Schließlich waren einige Aktive in der Vergangenheit bereits Mitglied einer anderen in Stolberg beheimateten Pfadfindergruppe und erhielten dort sogar eine Leiterausbildung.

Zurück zu der neuen Jungpfadfindergruppe: Timo, Simon und Thomas haben bereits eigene Ideen entwickelt und wollen die Planung von Lager und Fahrt in den Mittelpunkt der kommenden Gruppenstunden stellen.

Kontakt, Termine und die Treffpunkte: Die Jungpfadfinder (Jungen und Mädchen von elf bis 14 Jahren) treffen sich montags um 18 Uhr im Starlight-Raum des Breiniger Pfarrheimes. Die Wölflinge (Jungen und Mädchen von sieben bis zehn Jahren) haben mittwochs um 18 Uhr im Bastelkeller des Breiniger Pfarrheims ihre Gruppenstunde. Informationen gibt es unter Telefon 0175/ 9020398 (Hohensee).
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert