Stolberg-Breinig - Jugend-Turnier des SV Breinig bot den Zuschauern ansprechenden Fußball

Jugend-Turnier des SV Breinig bot den Zuschauern ansprechenden Fußball

Von: eva
Letzte Aktualisierung:
15905371.jpg
Die Play-it-Juniors (Bild) und die U11-Mannschaft von Alemannia Aachen erhielten einen Pokal. Foto E. Kaußen Foto: Kaußen

Stolberg-Breinig. Das Fußball-Turnier des SV Breinig zur Unterstützung der von Egidius Braun in’s Leben gerufenen Mexiko-Stiftung, ist mit zwei aufregenden und spannenden Finaltagen zu Ende gegangen.

Gestartet in das lange Fußball-Wochenende wurde am Samstagum 10 Uhr mit dem Turnier der Bambini-Mannschaften. Als erster Sieger beendete der VfR Linden-Neusen die Gruppe 1, gefolgt von Rasensport Brand, SV Breinig, der Mannschaft von Tabalingo und dem FC Eifel 2017. In Gruppe 2 stellte sich die Tabelle der Sieger am Ende wie folgt zusammen: SC Berger Preuß, gefolgt vom SV Breinig, SV Falke Bergrath, SC Amicitia Schleiden und dem FC Adler Büsbach.

Nach einer Verschnaufpause ging es um 15 Uhr weiter mit der kleinen Finalrunde der jeweils vier Gruppenzweiten aus F – und E – Junioren, die sich am ersten Dezember-Wochenende in ihren Vorrundenspielen durchgesetzt hatten. Nach zwölf sportlich Begegnungen standen dann die ersten finalen Tabellen fest. Bei den F – Junioren belegte der DJK FV Haaren den ersten Platz, dicht gefolgt vom FC Düren-Niederau, SV Breinig und VfR Würselen. Die Tabelle der E-Junioren führte am Ende DJK Westwacht 08 Aachen an, unmittelbar vor dem VfB 08 Aachen 1, FC Adler Büsbach und dem VfB 08 Aachen 2. Sonntagmorgen ging es in den letzten, großen Finaltag. Jeweils fünf Mannschaften der F – Junioren und E – Junioren traten in 20 spannenden Partien gegeneinander an.

Faire Zweikämpfe und schnelle Dribblings um den Ball waren an der Tagesordnung. Um 14 Uhr standen auch hier die Tabellenaufstellungen fest. Bei den F – Junioren belegten die Play-it Juniors, wie bereits im vorherigen Jahr, den ersten Platz und sind somit auch direkt für das kommende Jahr qualifiziert. Dicht gefolgt dahinter lagen am Ende die Teams vom FC Adler Büsbach, dem VfL 08 Vichttal, dem BTV Aachen und der Alemannia Aachen U 9 Mannschaft. Den ersten Platz bei den E – Junioren erspielte sich das U 11 Team der Alemannia Aachen, dicht gefolgt vom FC Inde Hahn, SV Breinig 2, Jugendsport Wenau und SV Breinig 1. Die ersten drei Plätze dieser Gruppe waren jeweils mit 8 Punkten gleichauf so das am Ende ganz knapp die bessere Tordifferenz entschied.

Für alle Nachwuchskicker gab es die große Siegerehrung. Jeder Einzelne bekam seine Urkunde als Erinnerung an die vielen großartigen Leistungen die zu einem guten Zweck auf und am Platz sowohl von den Spielern, als auch von den Betreuern und den Eltern erbracht wurden. Die Play-it Juniors und die U 11 Mannschaft von Alemannia Aachen erhielten als besondere Belohnung noch jeweils einen Pokal. Überreicht wurden diese von den Ehrengästen Lisa Braun, Enkelin von Egidius Braun, und ihrer kleinen Tochter, Bürgermeister Tim Grüttemeier, und dem ehemaligen Jugend-Spieler des SV Breinig Björn Rother, der seit dem Sommer beim FC Magdeburg in der dritten Liga spielt.

Lisa Braun bedankte sich, auch im Namen ihres Großvaters, noch einmal ganz herzlich für die tatkräftige, großzügige und finanzielle Unterstützung des Vereins und aller anderen Spender für die Projekte in Mexiko.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert