Jugend des Stolberger Karnevalskomitees geht neue Wege

Von: dim
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Die Nachwuchsarbeit ist auch im Karneval immer wichtiger, und deshalb geht die Jugend des Stolberger Karnevalskomitees jetzt neue Wege bei ihrem närrischen Kinder- und Jugendempfang, der am Samstag, 23. Januar, um 11.11 Uhr in der Aula des Ritzefeld-Gymnasiums beginnt.

„Am bewährten Konzept, eine abwechslungsreiche Veranstaltung für junge Jecken auf die Beine zu stellen, halten wir natürlich fest. Aber wir wollen stärker betonen, dass der Empfang für alle Kinder und Jugendlichen ist, auch wenn sie noch keinen karnevalistischen Hintergrund haben“, erklärt der Vorsitzende der Komitee-Jugend, Tobias Behlau.

Jecke aus der ganzen Stadt

So lade die Komitee-Jugend ausdrücklich die jungen Narren aller Stolberger Schulen und Kitas ein und freue sich selbstverständlich genauso über jugendliche Jecken, die Schulen in Nachbarstädten besuchen, und Spaß bei dem Kinder- und Jugendempfang haben.

Die neue Ausrichtung mit allen potenziellen Nachwuchsnarren im Blick mache sich auch bei dem bunten Programm der kurzweiligen Veranstaltung bemerkbar, erklärt Tobias Behlau: „Nachdem Bürgermeister Tim Grüttemeier die jungen Jecken begrüßt hat, wird zum Beispiel die Tanz-AG des Offenen Ganztags der Grüntalschule ihr Können präsentieren.“

Das Jungtalent Moritz Dodt habe zudem quasi ein Heimspiel, da er das Ritzefeld-Gymnasium besucht, in dessen Aula er bei dem Empfang der Komitee-Jugend in die Bütt steigen wird. Für Stimmung und gute Laune wird auch musikalisch gesorgt, denn das Jugendtrompeter-Corps der KG „de Kaafsäck“ aus Dürwiß spielt für die karnevalistische Jugend auf.

Diese kann sich an mehreren Beispielen vergegenwärtigen, dass in der fünften Jahreszeit nicht Politiker und Beamte regieren, sondern Tollitäten das Zepter schwingen und die närrische Macht ausüben.

Etwa die neunjährige Emilie I. (Mehl), die als Kinderprinzessin der Ersten Großen Karnevalsgesellschaft auch die Jugendgarde der KG mitbringt. Oder die fast 15-jährigen Prinzen-Twins des „Barenlandes“ Büsbach: Die Zwillinge Yannick I. und Marvin I. (Költer) kommen mit der KG Büsbach zum Kinder- und Jugendempfang der Komitee-Jugend, und der Nachwuchs der 88 Jahre alten KG wird zum Beispiel von den Bareschesser Minis und den Bareschesser Pänz repräsentiert, die ebenso mit Tanzdarbietungen erfreuen wie die KG Kupferstädter Kameraden, die ihr 11-jähriges Bestehen feiern.

Ein Höhepunkt der Komitee-Jugend-Veranstaltung wird sicherlich der Auftritt des „großen“ Stolberger Karnevalsprinzen Holli I. (Holger Schulz) sein, der mit seinem Hofstaat den närrischen Nachwuchs begeistern wird.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert