Jubiläumssession und Prinzenvorstellung am Elften im Elften

Letzte Aktualisierung:
13406488.jpg
Der künftige Karnevalsprinz für Stolberg, Prinz Axel I. Wirthmüller (Mitte), und sein Hofstaat freuen sich bereits auf eine bunte und abwechslungsreche Session.

Stolberg. Das Karnevalskomitee der Stadt Stolberg startet am Elften im Elften mit der traditionellen Prinzenvorstellung in seine Jubiläumssession: „6 x 11 Jahre Karneval im Schatten der Burg“. Ein närrisches Jubiläum, das man gebührlich feiern wird.

Traditionell eröffnet das Karnevalskomitee der Stadt Stolberg mit der Vorstellung des Prinzen die neue Session. Im Rahmen einer kleinen karnevalistischen Sitzung verabschiedet das Komitee zuerst die scheidende Tollität Holli I. und stellt dann den Prinzen für die Session 2016/17 vor.

In diesem Jahr findet die Prinzenvorstellung am Freitag, 11. November, im großen Saal des Jugendheimes Münsterbusch statt. Einlass ist ab 18.45 Uhr, Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr. Als Eisbrecher des Abends werden die Trompetenbläser Donnerberg den Saal in die richtige Stimmung bringen.

Spontane Art

Nach dieser musikalischen Eröffnung werden Präsident Josef Behlau und Vizepräsident Michael Bartz alle Gäste begrüßen. Ebenfalls wird die scheidende Tollität Holli I. (Holger Schulz) verabschiedet, der mit seinem Hofstaat und seiner humorvollen und spontanen Art und Weise die Herzen aller Jecken im Sturm erobert hat.

Zu Ehren von Holli I. werden die Mariechen der KG Münsterbusch ihre Tänze präsentieren. Wie in allen Jahren zuvor ist dies ein kleines Dankeschön an die Mönsterböscher Jonge, die immer die Bewirtung bei der Prinzenvorstellung übernehmen. Etwas fürs Auge wird danach die weibliche Garde der KG „De Bessemskriemer“ aus Gressenich mit ihrem Showtanz präsentieren.

Erster Gratulant

Zu den Klängen der Trompetenbläser Donnerberg wird anschließend Axel Wirthmüller, der designierte Prinz Axel I., auf die Bühne geleitet und von Michael Bartz und Josef Behlau dem närrischen Auditorium vorgestellt. Als erster Gratulant wird sicherlich Bürgermeister Tim Grüttemeier das Wort ergreifen, um Axel Wirthmüller alles Gute für eine unvergessliche Session zu wünschen.

Selbstverständlich wird die designierte Tollität Axel I. ihre erste Ansprache an ihre närrischen Untertanen richten. Alle Präsidenten haben sodann die Möglichkeit, Axel ihre besten Wünsche zu übermitteln. Zu Ehren des neuen Prinzen wird das Mariechen der KG Büsbach tanzen. Nach diesem offiziellen Akt wird Axel Wirthmüller sich im Saal bei allen Gesellschaften vorstellen.

Auf der Bühne geht natürlich das Programm weiter. Zuerst werden die Community Dancer ihr Können zeigen und sicherlich alle Gäste begeistern.

Noch lange feiern

Danach wird die KG Erste Große, die in dieser Session ihr 8 x 11-jähriges Jubiläum feiert, die Bühne erobern. Mit Stippeföttchen und Tänzen wird sie sich in bester Form präsentieren. Zum Schunkeln und Mitsingen werden danach „De Karamba Männcher“ mit ihren Leedcher das Publikum die Stimmung im Saal anheizen. Nach dem Abschluss des Programms kann noch lange weiter gefeiert werden.

Weitere Termine des Komitees in der Jubiläumssession:

11. Februar: Empfang der Kinder- und Jugendtollitäten aus der NEG und aus Stolberg. Ausrichter: Komitee-Jugend im Karnevalskomitee der Stadt Stolberg. Termin: 11. Februar 2017, Ort: Jugendheim Münsterbusch, Beginn: 11.11 Uhr.

12. Februar: Komitee Jubiläums-Matinee. Laudator: Bürgermeister Tim Grüttemeier, Grußworte: Klaus-Ludwig Fess, BDK Präsident, und Petra Müller, BDK-Jugend- und NEG Vorsitzende, Ort: Jugendheim Münsterbusch, Beginn: 11.11 Uhr.

22. Februar: Fahnenträgertreffen-Komitee, Ort Rittersaal der Burg zu Stolberg.

23. Februar Schlüsselübergabe an Axel I., Kaiserplatz am Historischen Rathaus.

24. Februar: Närrischer Prinzenempfang der Städteregion Aachen. Ausrichter: Karnevalskomitee der Stadt Stolberg, Stadthalle Stolberg.

27. Februar: Rosenmontagszug, Aufstellung: ab 13.30 Uhr Eschweiler Straße. Abmarsch: 14.30 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert