Johnny-Cash-Experten in der Altstadt

Von: mlo
Letzte Aktualisierung:
7211494.jpg
Wie jedes Jahr am Samstag vor Karneval fand in der Altstadt im „Piano“ die Johnny-Cash-Party statt. Die Kultfigur der Countrymusik sorgte erneut für viel Stimmung in der Altstadt. Das Quartett „Boomchickaboom“ und als Special Guest Star die Stolberger Sängerin Jenny Ewert begeisterten ihre Fans. Foto: Otten

Stolberg. Partystimmung herrschte mit dem „Boomchickaboom“- Quartett aus der Städteregion und seiner Country- und Westernmusik im „Piano“ am Samstagabend. Die Herren aus Aachen, Stolberg, Kohlscheid und Walheim haben sich dem legendären Country-Giganten Johnny Cash verschrieben, der diese Musik über die Grenzen Amerikas hinaus bekannt gemacht hat.

Zum fünften Mal in Folge im „Piano“ verliehen Johannes „Jones“ Welter, Sebastian Dreher, Ralf Stoffel und Alex Kophamel Cashs markantem „Boom-Chicka-Boom”- Stil mitreißenden Ausdruck. Sie erwiesen sich als absolute Cash-Experten.

Während Frontmann Johannes „Jones“ Welter mit seiner eindrucksvollen Stimme am Mikrofon begeisterte, bildeten Alex Kophamel an den Drums und Ralf Stoffel am Bass die Grundlage des „Boom Chicka Boom Sounds“. Sebastian Dreher setzte Akzente auf seiner Gitarre.

Als Special Guest Star trat an diesem Abend die Stolberger Sängerin Jenny Ewert auf. Der Name war Programm. Das Quintett nahm das Publikum mit auf eine Reise ins Amerika der 50er/60er Jahre und bot eine Bestauswahl Johnny Cash Interpretationen bis 2003. Originalstücke wie „At Folsom Prison“, „Ring of Fire“ „Jackson“ oder „At San Quentin“ sorgten im modernen, stimmungsvollen Gewand für viel Tanzlaune. Daneben gab es Songs von Tanita Tikaram, aus dem Film „Blue Brothers“ und den Toten Hosen.

Was einst am Lagerfeuer begann, hat sich mit den Jahren zu einem etablierten Ensemble entwickelt, das mit Hingabe und viel Enthusiasmus in Country-Clubs, Truckerbuden oder Kneipen seine Anhänger findet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert