Jobcenter zieht in seine neuen Büroräume

Letzte Aktualisierung:
6364542.jpg
Die Mitarbeiter des Stolberger Jobcenters ziehen in neue Büroräume. Tonnen an Akten werden den Umzug mitmachen müssen. Die Zuständigkeit der Mitarbeiter bleibt aber wie gewohnt. Foto: imago/Bernd Friedel

Stolberg. Im Dezember 2016 und Januar 2017 zieht die Geschäftsstelle Stolberg des Jobcenters Städteregion Aachen um. Aus vier werden zwei Standorte. Kürzere Wege für die Kunden.

Die Geschäftsstelle Stolberg des Jobcenters Städteregion Aachen ist bisher an vier Standorten rund um den Kaiserplatz in Stolberg vertreten. Durch Zusammenzug und Umzug werden die Kunden künftig an zwei direkt angrenzenden Standorten (Kaiserplatz 5, Altes Amtsgericht und Kaiserplatz 6, Altes Goethe-Gymnasium) betreut. Der Umzug findet in zwei Wellen am Freitag, 16. Dezember und am Freitag, 13. Januar 2017, statt.

Alle Kunden behalten auch nach dem Umzug ihre bisherigen Ansprechpartner. Im Rahmen der ersten Umzugsaktivitäten im Dezember sind folgende Informationen für die Kunden des Jobcenters wichtig: Die beiden Liegenschaften Kaiserplatz 6 (Altes Goethe Gymnasium) sowie die Grüntalstraße 5 (Gebäude neben der Parkhaus-Einfahrt) sind am Donnerstag, 15. Dezember, ab 12.30 Uhr sowie am Freitag, 16. Umzug der Jobcenter Geschäftsstelle ganztägig geschlossen. Die Arbeitslosmeldung sowie die Notfallsprechstunde zur Klärung leistungsrechtlicher Angelegenheiten finden regulär in der Liegenschaft „An der Krone“ neben dem Rathaus statt.

Auf Grund des Umzuges und der technischen Anpassungen bleibt die neue Geschäftsstelle am Kaiserplatz 5 dann am Montag, 19. Dezember, vormittags noch geschlossen.

Die bisherige Liegenschaft Grüntalstraße 5 bleibt ab Freitag, 16. Dezember, geschlossen; die Räume im Kaiserplatz 6 (Ehemaliges Goethe-Gymnasium) bleiben bis Januar für Renovierungsarbeiten geschlossen. Ab Montag, 19. Dezember, finden die Kunden ihre bisherigen Ansprechpartner aus dem Vermittlungsbereich in der neuen Liegenschaft, Kaiserplatz 5 (Altes Amtsgericht).

Die Eingangszone zur Arbeitslosmeldung bleibt bis Mitte Januar zunächst „An der Krone“, ebenso der Geldleistungsbereich in der Rathausstraße 1 b. Öffnungszeiten: montags und dienstags: 8 Uhr bis 12.30 Uhr und 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr; mittwochs und freitags: 8 Uhr bis 12.30 Uhr; donnerstags: 8 Uhr bis 12.30 Uhr und 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert