Stolberg - Jahresrückblick 2: Schienen, Innenstadt und Landtagswahl

Jahresrückblick 2: Schienen, Innenstadt und Landtagswahl

Von: se
Letzte Aktualisierung:
15932526.jpg
Neuer Hingucker: Der Bastinsweiher ist wieder mit Wasser gefüllt. Die offizielle Einweihungsparty mit Modellboot-Fahrten und Musik ist am 13. Mai. Wenige Tage später ertrinkt fast ein Kind in dem Gewässer. Foto: J. Lange
15932533.jpg
Hoher Besuch: Bundes-Innenminister Thomas de Maiziére informiert sich bei einem Besuch der Stolberger Feuerwehr über Zivilschutz sowie Sicherheit und überbringt ein neues Einsatzfahrzeug. Foto: J. Lange
15932531.jpg
Neugeburt: Der Neubau von fünf Kreißsälen am Stolberger Bethlehem Gesundheitszentrum nimmt konkrete Gestalt an. 1,5 Millionen Euro sollen in das Projekt investiert werden. Foto: J. Lange
15932530.jpg
Gesperrt: Die Sebastianusstraße ist zeitweise komplett gesperrt. Bauarbeiten gehen in dieser Zeit vielerorts vor Autoverkehr Foto: J. Lange
15932529.jpg
Abschied: Bei der Landtagswahl unterliegt Christdemokrat Axel Wirtz und scheidet nach 18 Jahren aus dem Parlament aus. Foto: J. Lange
15932528.jpg
Die Ampel kommt bald: Auf der Burgstraße kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit der Autofahrer. Foto: J. Lange
15935149.jpg
Neue Akzente: Die neue Gastronomie von Ali Yüce auf dem Kaiserplatz geht in Betrieb. Foto: J. Lange

Stolberg. Im Rückblick auf das Jahr 2017 erinnert die Redaktion diesmal an die Schlagzeilen aus dem zweiten Quartal. In diesem Teil: Schienen, Innenstadt und Landtagswahl.

April

1. April: Kein Aprilscherz: Die Schienenverbindung zwischen Stolberg über Breinig nach Eupen soll reaktiviert werden.

3. April: Neue Lotsenstelle: Das Familienbüro wird ab Mai zur zentralen Anlaufstelle an der Rathausstraße.

3. April: Völlig unerwartet: Kommunalpolitiker Klaus-Friedrich Kratz stirbt .

4. April: Stolberger Sozialamt ist umgezogen. Aus dem Rathaus in frühere Räume des Jobcenters.

5. April: Umzug wegen Umbau: Der Kleiderladen des Deutschen Roten Kreuzes eröffnet an der Rathausstraße in neuen Räumen

6. April: Der Hauptausschuss der Stadt gibt Grünes Licht für Erstellung eines umfassenden Sanierungskonzepts des Stadions Glashütter Weiher

7. April: Mehr Fahrräder auf den Straßen: Bestandsaufnahme des Verkehrsnetzes läuft. Klimafreundliches Mobilitätskonzept soll Anfang 2018 fertiggestellt werden.

8. April: Kosten für den Umbau der Rathausstraße steigen. Im Mai beginnt die Sanierung der Hauptverkehrsader. Bauausschuss vergibt Aufträge. Anlieger müssen für Kanalanschlüsse zahlen.

8. April: Bürgerhaus Breiniger Berg wird saniert und neu gestaltet.

12. April: Stolberg bietet Zincoli-Gelände erneut zum Kauf an. 3,5 Hektar für mindestens 35 Euro pro Quadratmeter. Starke Einschränkungen bei einer Nutzung durch Einzelhandel .

18. April: Neuer Anmelderekord bei „Breinig läuft!“. Zur vierten Auflage des Volkslaufs haben sich mehr Grundschüler denn je angemeldet. Fünf-Kilometer-Distanz ist neu im Programm.

19. April: Sanierungsarbeiten dauern bis Herbst. In diesem Jahr soll die St. Markus Kirche in Mausbach wieder für die Gemeinde zugänglich sein. Viele kleine Verzögerungen.

22. April: Stolbergs Feuerwehr rüstet kräftig auf. Investition von mehr als 2,5 Millionen Euro in Fahrzeuge. Weitere Autos vom Bundesamt für Katastrophenschutz und Städteregion.

22. April: Der Bastinsweiher ist wieder mit Wasser befüllt. Die offizielle Einweihungsparty mit Modellboot-Fahrten und Musik ist am 13. Mai.

24. April: Gisela Becker-Bonaventura ist die neue Vorsitzende der Stolberger Tafel. Einstimmige Wahl. Der Umzug wird eine große Herausforderung.

27. April: Die Schneidmühle erhält eine P+R-Anlage. Weitere 82 Parkplätze. Nahverkehr Rheinland übernimmt 90 Prozent der Kosten. Marodes Eisengitter an Bahnlinie ersatzlos entfernt.

28. April: Breite Rückendeckung für die Ampel-Lösung. Bewohner der Altstadt zeigen sich erfreut, dass das Verkehrsproblem auf der Altstadtachse nach drei Jahrzehnten angepackt wird.

29. April: Eröffnung noch vor den Sommerferien. Nach zweieinhalb Jahren kehrt eine Nahversorgung zurück nach Gressenich. Viele Probleme für Netto-Markt überwunden.

Mai

3. Mai: Kupferpavillon soll noch im Mai öffnen. Neue Gastronomie auf dem Stolberger Kaiserplatz ist fast fertig. Bauarbeiten am Brunnen und Spielplatz gehen voran.

4. Mai: Sofortiges Aus für Steinbruch gefordert. Bürgerinitiative: Verstoß gegen Genehmigungsauflagen. Steinbruchbetreiber BSR und Städteregion dementieren Vorhaltungen.

8. Mai: Kulturelles Rezept ist aufgegangen. Die 8. Art Tour de Stolberg bietet mehr als 50 Künstler an 20 teilweise ungewöhnlichen Stationen.

10. Mai: Vorsorge treffen: Bundesinnenminister Thomas de Maiziére informiert bei der Feuerwehr über Zivilschutz und Sicherheit

10. Mai: Kabelwerk beantragt Kurzarbeit für sechs Monate. Das Unternehmen Leoni Kerpen hat mit einer schwierigen Auftragslage zu kämpfen. Familienfest wird abgesagt.

11. Mai: Kita Gressenich wird nach zweijährigem Umbau eingeweiht.

15. Mai: Landtagswahl in Stolberg. Wirtz holt zwar Stolberg, aber der Christdemokrat unterliegt dem Sozialdemokraten Stefan Kämmerling erneut beim Kampf um das Landtagsmandat. Diese Wahlnacht ist ein Kopf-an-Kopf-Rennen in der Kupferstadt wie im Wahlkreis.

16. Mai: Das Außengelände der Gesamtschule Stolberg an der Walther-Dobbelmann-Straße ist fertig. Stadt denkt über Open-Air-Kino nach.

18. Mai: Mehrere Angriffe auf die Stolberger Tafel. Unbekannte zertrümmern Schaufenster des Ladenlokals sowie Windschutzscheibe eines Transporters. Hohe Kosten entstanden.

18. Mai: Die Wunderkiste, die auf dem Gelände des SkM steht, wird um ein Repair-Café erweitert. Bank soll zum Verweilen einladen.

19. Mai: Stadt zieht die Reißleine bei Umgestaltung der Rathausstraße. Erhebliche Verzögerungen befürchtet. Start nun am 14. August.

24. Mai: Verwaltung treibt die Sozialraumplanung für Stolberg voran. Katholische Hochschule Aachen führt Interviews durch.

24. Mai: Sekurit investiert und sichert seinen Standort in Stolberg. Aber das Werk Würselen wird geschlossen. Fertigung und die Hälfte des Personals werden an die Nikolausstraße verlegt.

26. Mai: „Aktualisierter Zeitplan“: Arbeiten am Skywalk gehen im nächsten Jahr weiter. Weiterhin Umweg über den „filigranen Laufsteg“.

29. Mai: Am Geschwister-Scholl-Platz auf der Liester soll ein ehemaliges Ladenlokal zu einer großen Wohnung umgewandelt werden.

30. Mai: Stolberg lädt zum ersten Begegnungstag Inklusion. Im ökumenischen Gemeindezentrum wird am 4. Juli über Barrierefreiheit, Generationengerechtigkeit und Teilhabe diskutiert.

30. Mai: Das St.-Sebastianus-Kreuz in Atsch wurde Opfer von Vandalen.

Juni

1. Juni: Ein Kind ertrinkt beinahe im Bastinsweiher. Stolberger Familienvater rettet den fremden Jungen.

1. Juni: Vertrag ist unterschrieben: Action eröffnet im Herbst.

2. Juni: Mehr Besucher: Stolberger Herbergen haben im ersten Quartal einen Zuwachs an Übernachtungen verzeichnet. Viele Gäste sind Geschäftsleute.

6. Juni: Dramatische Szenen bei Hausbrand: Nächtlicher Großeinsatz auf dem Donnerberg. Zwei Schwerverletzte . Übergreifen der Flammen kann verhindert werden.

7. Juni: Fußball-Hammer: Für Vichttal ist der Aufstieg in die Mittelrheinliga (fast) sicher.

12. Juni: Das Best of übertrumpft: Kulturfestival „Stolberg goes Österreich“ lockt Tausende an. Vielfältiges Programm bedient die Geschmäcker. „Falco“ der Topact.

13. Juni: Kinder der Kindertagesstätte St. Sebastianus ziehen in den Neubau. Sieben Erzieherinnen für U3-Betreuung eingestellt.

13. Juni: Generationswechsel in der SPD: Patrick Haas wird Nachfolger von Dieter Wolf.

14. Juni: Neubau von fünf Kreißsälen am „Bethlehem“ läuft an. Fertigstellung zum Jahresende. 1,5 Millionen Euro investiert. Modernisierung des Alttraktes folgt.

17. Juni: Einzelhandel expandiert in Münsterbusch: Nach Toom-Abriss wollen Aldi und dm nächstes Frühjahr eröffnen. Neuer Baumarkt soll auf dem Zincoli-Gelände entstehen. Vorentscheidung fällt.

20. Juni: Gesundheitsamt kehrt zurück: Städteregion will mit Standort in der Innenstadt eine größere Bürgernähe erreichen. Erziehungsberatung bleibt in Eschweiler.

24. Juni: Atsch bleibt weiterhin eine Baustelle: Arbeiten in Sebastianusstraße dauern bis Mitte August. Ende Juli soll der Ausbau der Rhenaniastraße beginnen.

26. Juni: Kleinlaster kippt auf Höhenstraße: Der 24-jährige Fahrer muss nach der Blutprobe seinen Führerschein abgeben.

27. Juni: Vor dem Stolberger Rathaus singen und tanzen 110 Kinder für Verbesserungen im Offenen Ganztag. Platzmangel ist oft ein Problem an den Schulen.

29. Juni: Das Onkologische Zentrum am Bethlehem-Gesundheitszentrum hat einen Leiter: Michael Groschek stellt sich den Stolbergern vor.

30. Juni: Nach 61 Jahren: Die Realschule I in Stolberg gehört der Geschichte an. Ab dem kommenden Schuljahr geht der Schulstandort an die Gesamtschule über.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert