Informieren über Pflege: Hospiz- und Palliativgespräch

Letzte Aktualisierung:
11185558.jpg
Beim Hospizgespräch wird außerdem ein Markt der Möglichkeiten angeboten. Dort wird es Infomaterial zum Thema Pflege geben. Foto: dpa

Stolberg. Mit dem Themenkomplex „Pflege stärken – Kooperation fördern – Rahmenbedingungen verbessern, damit palliative und hospizliche Versorgung selbstverständlich werden kann“ beginnt am Freitag, 22., und Samstag, 23. Januar 2016, das 103. Aachener Hospizgespräch.

Und damit auch das zehnte nationale gesundheitspolitische Aachener Hospiz- und Palliativgespräch im Museum Zinkhütter Hof, Cockerillstraße 90.

Erwartet werden etwa 30 Experten aus den verschiedensten Bereichen. Darunter Vertreter aus Wissenschaft, Politik, Medizin, Pflege, Ehrenamt, Seelsorge, dem psychosozialen Bereich, Verbänden und Krankenkassen und 300 Teilnehmer.

Das Hospiz für die Städteregion Aachen und Palliatives Netzwerk für die Region Aachen organisieren während dieses Hospizgespräches wieder einen Markt der Möglichkeiten, zu dem man sich für einen Stand bewerben kann.

Es wird insgesamt zwölf Tische geben, auf denen Informationsmaterial auslegt werden kann.

Der Markt der Möglichkeiten wird am Samstag, 23. Januar 2016, um 13.15 Uhr eröffnet. Der Aufbau findet am Freitag, 22. Januar, ab 15 Uhr statt. Anmeldung eines Standes wird erbeten bis spätestens Freitag, 11. Dezember, danach erfolgt eine Rückmeldung.

Berücksichtigt werden die Anmeldungen zum Markt der Möglichkeiten nach Eingängen, gleichzeitig wird aber auch versucht, einer Vielfalt hospizlicher und palliativer Angebote einen Raum zur Präsentation zu geben.

Weiter geht es dann am Mittwoch, 8. Juni 2016, mit dem 104. Aachener Hospizgespräch zum Thema „Versorgung und Begleitung am Lebensende in der Region Monschau, Roetgen und Simmerath“, welches in der Tenne in Simmerath-Eicherscheid, Bachstraße, stattfindet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert