In der Kürze liegt in Venwegen die närrische Würze

Von: Heike Eisenmenger
Letzte Aktualisierung:
ven_3sp
Gute Laune gehext: Auch wenn der Karnevalszug in Venwegen gewohnt kurz ausgefallen ist, so hatten die Beteiligten doch alle riesigen Spaß. Foto: H. Eisenmenger

Stolberg-Venwegen. Bekanntlich ist die Quantität nicht entscheidend; auf die Qualität kommt es an. An diesem Ausspruch orientiert sich auch die KG „De Vennkatze”.

Nichts und niemand kann den Verein aus Venwegen davon abhalten, einen Karnevalsumzug auf die Beine zu stellen - komme da, was wolle. Auch wenn der Zug minimalistisch ist - in Venwegen wird Karneval aus dem Bauch heraus gefeiert. Das ist der Eindruck, den der Zuschauer vom Karnevalsumzug am Sonntagvormittag mit nach Hause nimmt.

Auf dem (einzigen) Wagen thronte das Dreigestirn der Vennkatze: Prinz Hermann-Josef I. (Hülbusch), Bauer Horst (Wery) und Jungfrau Hubertine (Hubert Hamacher), ließen gemeinsam mit Kinderprinzessin Hannah I. (Klein) Bonbons und Süßes auf die Jecken am Straßenrand niederprasseln.

Während die „Blaublütigen” hoch oben auf dem Wagen die Stimmung ankurbelten, waren es im Fußvolk u.a. die jungen Damen der Showtanzgruppe und eine Igel-Gruppe, die ein närrischen Feuerwerk zündeten.

Harry Potter lässt grüßen: Die katholischen Frauen des Ortes hatten sich als Hexen zurecht gemacht, führten hochprozentige „Zaubertränke” mit sich. Einige Anwohner hatten extra für den Karnevalsumzug „Bars” eröffnet, luden Freude und Bekannte zum fröhlichen Umtrunk unter freiem Himmel ein.

Eine dieser Bars - als Theke diente eine Gartenmauer - hatte auch unmittelbar neben der Kirche in der Ortsmitte aufgemacht. Wolfgang Strixner gehörte der kleinen Privatfeier am Straßenrand an. „Es ist immer nett: Wir schauen uns den Zug an, haben Spaß”, sagte er lachend.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert