„IG Mausbacher Vereine fährt wieder in ruhigeren Gewässern”

Von: Dirk Müller
Letzte Aktualisierung:
IG Mausbach-BU
Hans Peter Malbertz (Mitte), Vorsitzender der IG Mausbacher Vereine, übt den Schulterschluss mit den neuen technischen Leitern des Mausbacher Bürgerhauses, Alfred Wentzler (links)und Wolfgang Schiffer (rechts). Foto: D. Müller

Stolberg-Mausbach. Der neue Vorstand habe sich etabliert, und die Interessengemeinschaft Mausbacher Vereine fahre nun wieder in ruhigeren Gewässern, erklärte der Vorsitzende Hans Peter Malbertz eingangs der Jahreshauptversammlung des Vereins.

Eine der ersten Aufgaben von Malbertz und seinem Stellvertreter Harry Van Emelen war es, den Mitgliedern zwei neue technische Leiter vorzuschlagen, die jetzt erfolgreich gefunden wurden.

„Enorm wichtige Ämter”

Alfred Wentzler und Wolfgang Schiffer wurden von der Versammlung einstimmig zum ersten und zweiten technischen Leiter gewählt, womit der Vorstand der IG nun komplett ist. „Die technischen Leiter haben im Vorstand unseres Vereins enorm wichtige Ämter, da unsere vornehmlichen Aufgaben die Verwaltung und der Erhalt des Mausbacher Bürgerhauses sind”, erklärte Malbertz.

Nun habe das Bürgerhaus, das sowohl von den Mausbacher Vereinen als auch von der Bevölkerung für private Feiern genutzt werde, quasi wieder zwei Hausmeister, die weiterhin für den guten Zustand der Räumlichkeiten garantieren.

Malbertz dankte dem ehemaligen Vorsitzenden Peter Jussen und seinem damaligen Stellvertreter Burkhardt Münstermann für ausgezeichnete Vorstandsarbeit, die es ihm leicht gemacht hatte, die Führung der IG zu übernehmen. Trotz leicht rückläufiger Vermietungen des großen Saals und des „Bacchus-Kellers” im letzten Jahr sei der Vermögensstand des gesunden Vereins stabil geblieben, erläuterte Kassenwartin Birgit Van Emelen, die nach dem Bericht der Kassenprüfer einstimmig entlastet wurde. Bei bereits 30 Vermietungen im laufenden Jahr gehe man nun davon aus, dass die Auslastung des Bürgerhauses in 2011 wieder ansteige.

Austritt des Pfeifercorps

Da nicht nur Pflege und Vermietung des Bürgerhauses, sondern auch die Förderung des Zusammengehörigkeitsgefühls in Mausbach Aufgabe der IG sei, beschloss der Verein mehrheitlich (bei drei Enthaltungen und ohne Gegenstimmen), im Oktober erneut den Mausbacher „Kirmesball” zu organisieren, ein Fest, das die IG schon einmal erfolgreich veranstaltet hatte.

Einzelne Anwesende der Versammlung kritisierten abschließend, dass der Trommler- und Pfeifercorps Mausbach Ende des letzten Jahres aus dem Verein ausgetreten war, und sich damit ein Gründungsmitglied aus der Interessengemeinschaft verabschiedet hatte.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert