Hundehalter zahlen 60.000 Euro mehr

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Rund 60.000 Euro jährliche Mehreinnahmen kann die Stadt erwarten, wenn der Stadtrat am Dienstag die Erhöhung der zuletzt vor sieben Jahren angepassten Hundesteuer beschließt.

Bis dato trugen in der Kupferstadt die Hundehalter mit gut 260.000 Euro zum Steueraufkommen bei. Grundlage der beabsichtigten Erhöhung zum 1. Januar ist ein Mehrheitsbeschluss zum Haushaltssicherungskonzept des Kämmeres vom Mai, laut dem die Stolberger Sätze denen der Nachbarstadt Eschweiler anzupassen sind.

Mit dieser Linie erteilte die Koalition aus SPD, FDP und Grünen allerdings dem Vorschlag der Gemeindeprüfungsanstalt eine Absage, die von ihr ermittelten Höchstsätze zugrunde zu legen, die eine Mehreinnahme von 163.000 Euro pro Jahr zur Folge haben könnten.

Gemäß dem Beschluss zum Haushaltssicherungskonzept sollen die Steuersätze für einen Hund 87 (bisher 72) Euro, für zwei Hunde jeweils 105 (bisher 96) Euro sowie ab drei Hunden jeweils 123 (bisher 96) Euro betragen; die Gemeindeprüfungsanstalt hatte 114, 138 bzw. 156 Euro vorgeschlagen.

Gemäß beider Varianten soll der Steuersatz für jeden so genannten gefährlichen Hund laut Landeshundeverordnung von 576 auf 660 Euro angehoben werden.

Nach zuletzt 2004 hat die Verwaltung in diesem Sommer auch noch einmal eine Kontrolle des Hundebestandes in der Kupferstadt vorgenommen. Der rangierte anschließend um etwa 300 Tiere - rund 8,5 Prozent - höher; mit Mehreinnahmen von 27.000 Euro kann gerechnet werden.

Hinzu kommen die Erlöse aus der einmaligen Steuernachveranlagung ab dem jeweiligen Aufnahmezeitpunkt des Hundes sowie aus den verhängten Bußgeldern. Details werden von der Verwaltung noch ermittelt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert