Hoffnung auf zusätzliches Geld für die Atsch

Von: gro
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Als die Verwaltung die angekündigte Vorlage im Jugendhilfeausschuss doch nicht präsentierte, herrschte kurzfristig eine gewisse Irritation im Ratssaal. Doch der konnte Willi Seyffarth letztlich mit seinen mündlichen Ausführungen entgegenwirken. „Die Gespräche mit dem potenziellen Träger sind noch nicht abgeschlossen. Deshalb können wir heute auch noch kein fertiges Konzept präsentieren“, erklärte der Jugendamtsleiter.

Das verwundert im Grunde nicht. Denn nach langer Zeit des Wartens ist jetzt recht unverhofft wieder Bewegung in die Ausbaubemühungen der Verwaltung für die Atsch gekommen. Nach der Ankündigung des Bundes, das eigentlich erst für 2016 vorgesehene Investitionsprogramm für die Schaffung weiterer U3-Betreuungsplätze in den Kindertagesstätten um ein Jahr vorzuziehen, bietet sich die Chance, die Lücken im Versorgungsnetz des Stadtteiles nun doch noch zeitnah zu schließen.

356.000 Euro soll Stolberg aus Berlin überwiesen bekommen. Der Betrag liegt etwas unter dem Ansatz der ursprünglichen Kostenrechnung (389.000 Euro), die zudem eine Beteiligung der Pfarre St. Lucia als Trägerin der Kita St. Sebastianus von 300.000 Euro vorsieht. Eine Umsetzung der Baumaßnahme wird daran aber sicher nicht scheitern. Mit der Summe des Geldes sollen in der kirchlichen Einrichtung 22 weitere Plätze für unter Dreijährige geschaffen werden. Das könnte nun 2016 gelingen. Alle Details will die Verwaltung im Februar präsentieren.

Gute Nachricht hatte Willi Seyffarth zudem hinsichtlich der städtischen Kindertagesstätte in der Mozartstraße. „Wir haben berechtigte Hoffnungen, dass wir noch 108.000 Euro vom Land erhalten und die dort benötigten sechs U3-Plätze einrichten können.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert