Herrensitzung: Dirndl-Girls lassen Männer schwitzen

Von: Dirk Müller
Letzte Aktualisierung:
herr-3sp
Männer außer Rand und Band: In blau-weißen Dirndln lieferten die „Blue Dance Girls” eine temperamentvolle wie charmante Hütten-Gaudi mit akrobatischen Hebefiguren. Foto: D. Müller

Stolberg-Vicht. Stefan Graff, der Präsident der Närrischen Lehmjörese, hatte gut lachen, als er am Freitagabend die 15. Herrensitzung der Karnevalsgesellschaft eröffnete. Zum einen war der „Mehrzweck-Gürzenich” nahezu ausverkauft, und zum anderen genoss er nach langer Zeit wieder die Unterstützung eines echten Vichter Dreigestirns.

Die holde Jungfrau „Jobine” (Jörn Birken), Prinz Dieter III. (Löhr) und seine Deftigkeit Bauer Harry (Severens) ließen es sich zur Freude der Gäste nicht nehmen, in der Folge ihr Sessionslied „Jeck op de Veet” stimmungsvoll zum Besten zu geben.

Insgesamt hatten die Närrischen Lehmjörese ein über vierstündiges Programm auf die Beine gestellt, das die gut gelaunten Herren der Schöpfung abwechslungsreich mit Showtanzgruppen, musikalischen Beiträgen und Büttenrednern begeisterte. Der „Tulpenheini” aus Belgien, das kölsche Urgestein „Der Leo” und Horst Schlag aus Düsseldorf ergingen sich größtenteils in derben Zoten und jenseits der Gürtellinie angesiedelten Anzüglichkeiten, die dem männlichen Publikum Tribut zollen sollten. Die wohltuende Ausnahme war Martin Schopps, dem es spielerisch gelang, Humor und Niveau unter eine Narrenkappe zu bringen.

Musikalisch leitete Alleinunterhalter Axel Lutterbach den gelungenen Abend, an dem zwei Quartette für klangvolle Stimmung garantierten. Die „Cölln Girls” brachten den ganzen Saal zum Schunkeln und Tanzen und präsentierten unter anderem ein ansprechendes „Männer-Medley”. Außerdem überzeugten die „Kölsche Römer” die feiernden Männer der Kupferstadt mit ihrer frischen Mischung aus traditionellen und modernen karnevalistischen Tönen.

Gleich drei hochwertige Showtanzgruppen verdrehten mit ihren attraktiven Tänzerinnen den Herren auf der Sitzung reihenweise die Köpfe. In blau-weißen Dirndln lieferten die „Blue Dance Girls” der KG Lätitia Blaue-Funken-Artillerie Weisweiler eine temperamentvolle wie charmante Hütten-Gaudi mit akrobatischen Hebefiguren. Diese beherrschten auch die „Palm Beach Girls” aus Palmersheim (Euskirchen), die mit ihrer Gladiator-Show, einem spektakulären Auftritt in tollen Kostümen, die Herzen der Männer im Sturm eroberten.

Es kostete Präsident Graff anschließend einige Mühe, die ausgelassene Menge im tosenden Vichter „Mehrzweck-Gürzenich” zur Räson zu bringen. Lange dauerte es jedoch nicht, bis die Herren wieder jubelnd auf den Tischen standen, denn ein weiterer optischer Leckerbissen, die „Dance Company” aus Viersen, trieb mit einer energiegeladenen Oktoberfest-Show den Puls des männlichen Publikums erneut in schwindelnde Höhen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert