Handball: Hochkarätige Liga-Spiele auch für Jugend

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Dieses Wochenende kommt es am Glashütter Weiher wieder zu einigen hochklassigen Spielen im Mittelrheinvergleich. So startet die A-Jugend der Stolberger in der Mittelrheinliga am heutigen Samstag um 15.45 Uhr den Reigen der Spiel gegen die Mannschaft aus Refrath/Hand. Die A-Jugend gewann unter der Woche ihr erstes Spiel und sollte nunmehr hoch motiviert ans Werk gehen.

Um 17.45 Uhr und 19.45 Uhr gehen die beiden Erstvertretungen an den Start. Den Beginn machen die Verbandsliga-Damen, die beim letzten Auswärtsspiel in Euenheim doppelt punkteten. Gegner ist die Mannschaft aus Oberwiehl. Die Oberwiehlerinnen liegen mit zwei Punkten Vorsprung vor den Stolberger Damen auf einem gesicherten Mittelfeldplatz. Diesen Platz streben die Stolbergerinen an, aus dem Grund darf ein spannendes Spiel erwartet werden.

Um 19.45 Uhr gehen die Landesliga-Herren gegen das Schlusslicht des HSV Bockeroth an den Start. Die Herren verbuchten zuletzt zwei Siege, allerdings wird das Spiel gegen den Tabellenletzten mit Sicherheit kein Zuckerschlecken. Die Bockerother werden um jeden Zentimeter kämpfen, wollen Sie nicht schon zum jetzigen Zeitpunkt die Saison abhaken. Deshalb muss Bernd‘s Truppe in diesem Spiel sehr nahe an 100 Prozent kommen, um die Siegesserie auszubauen, so HerrenObmann Ekki Meurers.

Am Sonntag, Anwurf 14.15 Uhr, schliesst die C-Jugend der Devils den Reigen der HVM-Begegnungen gegen die HSG Swistal in der Oberliga an. Erneut ein dicker Brocken für Meurers Jungs. Die Swistaler belegen verdienter Weise ungeschlagen den zweiten Platz, die Stolberger stehen besser als erwartet und suchen den Anschluss ans untere Mittelfeld. Nur eine starke Defensiv Leistung kann das Team um Spielführer Nik Kogel in Punkte Nähe bringen. Immerhin stellen die Stolberger vier Auswahlspieler – drei im Kreis und einen Spieler auf HVM-Ebene.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert