Stolberg - Handball: Herrenmannschaft des SV Stolberg auswärts gefragt

Handball: Herrenmannschaft des SV Stolberg auswärts gefragt

Letzte Aktualisierung:
16009005.jpg
Der SV Stolberg hat sich in den Spielen der laufenden Saison bisher bestens geschlagen und steht deshalb auch an der Tabellenspitze. Foto: Verein

Stolberg. Die lange Pause ist für das Landesliga-Team des SV Stolberg endlich vorbei und die Handball-Mannschaft von Trainer Bernd Schellenbach muss zum ersten von drei Auswärtsspielen in Folge bei dem Team von HSG-Trainer Dirk Schuldt antreten.

Dabei erfolgt die Rollenverteilung beim Blick auf die Tabelle fast automatisch. Denn während der SSV bislang noch ohne Punktverlust ist, rangiert der Gastgeber aus dem Fusionsverein Marienheide/Müllenbach mit nur vier Zählern auf dem vorletzten Platz der Landesliga.

Dabei war Dirk Schuldt zuletzt nicht gerade zu beneiden, da er auf einige erfahrene Akteure der letzten Saison verzichten musste und bis zum heutigen Spieltag auch wichtige Spieler der aktuellen Mannschaft teils mit Langzeitverletzungen ausfielen.

Beim SSV weiß man daher nicht, ob sich der Kader der Oberbergischen nun wieder mit Rückkehrern gefüllt hat. „Wir werden uns mit der nötigen Entschlossenheit in Marienheide präsentieren, die uns auch im bisherigen Saisonverlauf ausgezeichnet hat. Keiner meiner Jungs will nachlassen, nur weil wir gegen ein abstiegsbedrohtes Team antreten werden. Natürlich wollen wir alle auch dort gewinnen“, gibt Bernd Schellenbach die Richtung vor.

Dieses Vorhaben könnte aufgrund der langen Anreise, durch mit Sicherheit extrem kampfbereite Gastgeber und durch das harzfreie Spielgerät gefährdet werden, wobei man keine Ausreden gelten lassen will.

„Wir werden aufs Tempo drücken und versuchen unsere erste und zweite Welle aus einer mutigen Abwehr heraus mit vielen Bällen zu füttern. Die Abwehr von Marienheide konnte nämlich bisher durchaus überzeugen und liegt auf Platz 6 der Liga“, so Schellenbach.

Natürlich freut sich das Team des Stolberger SV über jeden Fan, der die Mannschaft im ersten Landesliga-Spiel des Jahres 2018 unterstützt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert