Halle Birkengangstraße: Brandstifter am Werk

Von: tol
Letzte Aktualisierung:

Stolberg-Donnerberg. Das Feuer, das am 11. Juli Eschweiler und Stolberger Feuerwehr auf Trab gehalten hat, ist mit großer Wahrscheinlichkeit bewusst gelegt worden. „Es spricht einiges für Brandstiftung”, sagt Polizeisprecher Paul Kemen auf Anfrage unserer Zeitung.

Hinweise auf den Täter und sein mögliches Motiv gebe es nicht. Brandermittler hätten auf dem ehemaligen Bauernhof nahe der Donnerbergkaserne zwar keine direkten Spuren einer Brandstiftung gefunden, aber Zeugen hätten eine Stimme gehört, und der Hund habe angeschlagen.

Die Halle an der Birkengangstraße wird als Werkstatt und Lager genutzt. Das Dach dieser ehemaligen Scheune und ein Lkw, der dort abgestellt war, standen in Flammen, als die Feuerwehr anrückte. Knapp drei Stunden waren die Einsatzkräfte vor Ort beschäftigt. Vom frühen Morgen an musste noch eine Brandwache gewährleistet werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert