Grünes Licht für Kreisverkehr am Nachtigällchen

Von: ng
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. „Die letzte Hürde ist zur Umgestaltung der Kreuzung Nachtigällchen ist genommen”, verkündete Freitagmittag stolz Bürgermeister Ferdi Gatzweiler. Seit vielen Jahren fordert die Stadt nun schon, an der Kreuzung L 238/L12 einen Kreisverkehr zu errichten.

Das Land, das für die Unterhaltung dieser Straße zuständig ist, konnte das Bauvorhaben bislang nicht finanzieren - andere Projekte hatten Vorrang.

Stadt schießt Geld vor

Um den Bau des Kreisverkehrs aber doch noch schneller realisieren zu können, hat der Stadtrat auf Vorschlag der Verwaltung beschlossen, dem Land Nordrhein-Westfalen das Geld für den Ausbau vorzustrecken. Entsprechende Verträge mit dem Landesbetrieb Straßenbau, aber auch mit den Unternehmen Leoni-Kerpen und Kerpen Grundbesitz GmBH, die ebenfalls ein besonderes Interesse an einer schnellen Umsetzung der Maßnahme haben, wurden bereits im Dezember verabschiedet. Insgesamt 892.000 Euro berücksichtigte die Stadt Stolberg mit Blick auf mögliche Kostensteigerungen im Rahmen der Detailplanung für den Haushalt 2012 als Auszahlung. Die Rückzahlung der Kosten durch das Land Nordrhein-Westfalen sind jeweils zur Hälfte für die Jahre 2013 und 2014 eingeplant.

Nun gab es endlich von der Städteregion grünes Licht für den Bau des Kreisverkehrs. „Dass die Kommunalaufsicht nun zugestimmt hat, ist ein Quantensprung für Stolbergs Verkehrsentwicklung”, so Bürgermeister Ferdi Gatzweiler.

Gebaut werden soll schon in diesem Jahr, bis zum Sommer, so hofft der Bürgermeister, sollte ein Baubeginn erfolgen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert