Grüne tauschen kurz vor der Wahl die Ratsmitglieder aus

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Die Stolberger Grünen kommen in dieser Legislaturperiode nicht zur Ruhe. Sechs Monate vor der Kommunalwahl, eine Zeit in der andere Parteien ihre Bewerber aufstellen, muss die Ratsfraktion auf ihre 2009 aufgestellte Reserveliste zurückgreifen.

Anlass ist der Rücktritt von Uschi Küpper als Ratsmitglied. Die 50-Jährige ist in den Nordkreis verzogen und hat folgerichtig ihr Mandat niedergelegt. Damit verbleibt als einziges grünes Mitglied vom Start der Legislaturperiode an die Alterspräsidentin und 3. stellvertretende Bürgermeisterin, Katharina Krings (85), der dreiköpfigen Fraktion erhalten.

Mit Listenplatz 7 hätte Marita Stahl, die bereits mehrfach Mitglied des Rates war, nachrücken können. Sie hat jedoch auf die Annahme des Mandates verzichtet. Angenommen hat indes vom Listenplatz 8 Anne Schwan-Hardt (62), die auch im Wahlkreis 10 (Mausbach/Werth) kandidiert und 4,45 Prozent bei der Kommunalwahl für die Grünen geholt hatte. Im Laufe der Legislaturperiode engagierte sich die 62-jährige Hausfrau als sachkundige Bürgerin im Jugendhilfeausschuss sowie Seniorenbeirat und kandidierte auf der Platz 8 der „Vereinigten Ausländer Liste“ für den Integrationsrat.

Nach der Kommunalwahl hatte Heinrich Willms den Fraktionsvorsitz übernommen, aus gesundheitlichen Gründen sein Mandat aber wenige Monate später niederlegen müssen. Im September 2010 rückte als seine Stellvertreterin Küppen im Fraktionsvorsitz nach. Aufgrund interner Querelen durch die Aufkündigung der „Gestaltungskoalition“ mit der SPD durch FDP und Grüne kandidierte Küpper ein Jahr später nicht mehr. Nachfolger wurde Mario Wissel, der für Willms in den Rat nachgerückt war. In der weiteren Folge der Querelen schied Wissel im Dezember 2011 aus dem Rat. Nachdem Karin Hirtz (Listenplatz 5) auf das Mandat verzichtet hatte, rückte Dr. Franz-Josef Ingermann nach, übernahm den Fraktionsvorsitz und die meiste Arbeit.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert