Stolberg - Gressenicher Grundschule: Weihnachts-Rap reißt Zuhörer mit

Gressenicher Grundschule: Weihnachts-Rap reißt Zuhörer mit

Letzte Aktualisierung:
15906350.jpg
Beim Weihnachtskonzert in der Pfarrkirche St. Laurentius animierten die Gressenicher Grundschulkinder ihr Publikum zum Mitsingen.

Stolberg. Die Gressenicher Grundschule hatte jetzt wieder zu ihrem mittlerweile schon zur Tradition gewordenen Weihnachtskonzert in die Pfarrkirche St. Laurentius eingeladen. Alle Klassen hatten wieder ein eindrucksvolles, weihnachtliches Programm vorbereitet.

Die stimmungsvolle Feier begann mit dem traditionellen Weihnachtslied „Alle Jahre wieder“, das vom 1. Schuljahr mit viel Gefühl vorgetragen wurde.

Auch das anschließende Stück vom Weihnachtshasen begeisterte die lauschenden Zuschauer, bevor sie durch einige rhythmische Darbietungen des 2. und 3. Schuljahres in die vorweihnachtliche Zeit mitgenommen wurden. Beim folgenden Weihnachts-Rap der gesamten Schule hielt es kaum jemanden auf den Bänken.

Das Gedicht des 4. Schuljahrs, in dem es um die „wichtigen“ Weihnachtsgeschenke wie Freundschaft, Liebe, Frieden ging, machte viele Zuhörer nachdenklich. Dem folgte ein echtes musikalisches Feuerwerk. Alle 170 Kinder der OGGS Gressenich sangen, professionell begleitet von der „Lehrerband“ unter Leitung von Peter Verhees von der Musikschule, das allseits bekannte Weihnachtslied „Feliz navidad“ bevor das Lied „We are the world“, unterstützt vom Sologesang zweier ehemaliger Schüler, viele Herzen höherschlagen ließ.

Zum Abschluss der rundum gelungenen Feier, stimmte die gesamte Gemeinde aus Eltern, Großeltern, Verwandten und Freunden in das Lied „Stille Nacht“ mit ein, um diesen schönen Abend in vorweihnachtlicher Stimmung ausklingen zu lassen. Dazu trug natürlich auch der draußen von der Schulpflegschaft angebotene Glühwein und Kakao bei, der viele Familien noch zum Verweilen einlud.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert