Geschlagen, gestohlen und dann erwischt

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Ein 17 Jahre alter Jugendlicher aus Aachen hat in einem Linienbus einen 14-Jährigen aus Stolberg geschlagen und dessen Jacke geraubt.

Von den Eltern des Opfers konnte der Täter später an der Haltestelle in der Ardennenstraße festgehalten und der Polizei übergeben werden.

Mehrfach hatte der 17-Jährige das Opfer während der Fahrt geschlagen und dessen Jacke oder die Halskette haben wollen. Nach erneuten Schlägen ins Gesicht, rückte der 14-Jährige seine Jacke heraus.

An der Haltestelle in der Ardennenstraße warteten die Eltern des Opfers auf ihren Sohn. Als er ihnen vom Raub erzählte, schnappten die sich den Übeltäter und riefen die Polizei. Während die anrückte, entschuldigte sich der 17-Jährige für die Tat und gab die Jacke zurück.

Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen räuberischer Erpressung eingeleitet. Der 14-Jährige war bei der Tat leicht verletzt worden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert