Geschichte der Burg wird an drei Abenden beleuchtet

Von: pj
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Die Burg, so wie wir sie kennen, verdanken wir dem Stolberger Fabrikanten Moritz Kraus, der das Gebäude ab 1888 von Grund auf restaurierte und neu aufbaute. Seine Geschichte und die der Burg werden im November an drei Abenden im Pfarrheim Stolberg-Mühle, Dammgasse 6, präsentiert.

Am ersten Abend – Mittwoch, 6. November, 19.30 Uhr – wird die Baugeschichte der Burg vom 12. bis zum 19. Jahrhundert von Christian Altena dargestellt. Der Mittwoch, 13. November, wird mit einem Vortrag von Toni Dörflinger über das Leben und Wirken von Moritz Kraus gestaltet, der ebenfalls um 19.30 Uhr beginnt. Der 21. November ist der dritte und letzte Abend der Vortragsreihe und wird wieder um 19.30 Uhr starten. An diesem Donnerstagabend widmet sich der Historiker Christian Altena der Baugeschich­te der Burg von 1888 bis heute.

Die Darstellungen der Referenten dauern in der Regel 90 Minuten; der Eintritt beträgt 4 Euro. Alle drei Abende werden für zehn Euro angeboten. Anmeldungen werden unter Telefon 8661234 oder Telefon 21663 entgegengenommen. Eine weitere Anmeldemöglichkeit bieten die E-Mail-Adressen christian_altena@web.de oder toni.doe.todoe@web.de.

Mehr Infos unter www.artifex-online.de/aktuelles.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert