Gelungene Dorfsitzung der Löstigen Wölleklös

Von: Anissa Bouamoud
Letzte Aktualisierung:
14101167.jpg
Prinz Dirk I. Prinzessin Beate (Hermanns) begleiten die Euphonia bei der Dorfsitzung auf ihrer Tuba und Klarinette. Foto: A. Bouamoud

Stolberg-Mausbach. Die Dorfsitzung in „Musbisch“ ist, wie das Publikum weiß, jedes Jahr besonders. Auch in diesem Jahr hat der Verein neue und vielseitige Programmpunkte zusammengestellt. Die KG Löstige Wölleklös besteht nun seit mehr als 81 Jahren und verzeichnet heute rund 280 Mitglieder, davon weit über 120 Aktive. Dieses Jahr sind Prinz Dirk I. und Prinzessin Beate (Hermanns) diejenigen, die die Sitzung von der Bühne aus betrachten dürfen.

Eröffnet wurde die Sitzung durch das Trommler- und Pfeifercorps Mausbach, das zum Anlass ein Bühnenspiel aufführten. Nach den begrüßenden Worten des Präsidenten der KG Löstige Wölleklös, Bernd Eisenberg, galt die Aufmerksamkeit der Kinder- und Jugendabteilung Mausbachs, die mit ihren Tanzmariechen Nika Lange und Saskia Ragutt und Showtänzen das Publikum faszinierte.

Auch das Mausbacher Prinzenpaar und der Hofstaat ließen das ausverkaufte Zelt mit dem Prinzenlied und Tänzen beben. Prinz Dirk I. (Hermanns) begleitet die Euphonia auf seiner Tuba und Prinzessin Beate (Hermanns) auf Klarinette. Präsident Bernd Eisenberg findet die Idee toll: „Es ist einmal gut, dass ein Prinzenpaar auch etwas anderes machen kann, als das Zepter zu schwingen“. Natürlich darf bei solch einem Anlass die „Musbischer Nationalhymne“nicht fehlen. Instrumentalisch stimmen das Prinzenpaar und die Euphonia auf das Lied ein. Das Publikum zögert nicht, mitzusingen und mitzuschunkeln.

Ehrengäste der Veranstaltung sind der Hofstaat von vor 11 Jahren mit dem damaligem Prinz Mundes; sie können auch heute noch für tolle Stimmung auf der Bühne sorgen. Silberprinz ist Harald König. Beide ehemaligen Tollitäten werden mit Urkunden und Erinnerungsstücken geehrt.

Büttenredner Kurt Steffens aus Mausbach und D’r Tulpenheini aus Belgien dürfen auch in diesem Jahr auf der Bühne der Dorfsitzung nicht fehlen. Mit seinen Gags auf Platt reizt Steffens die Lachmuskeln des ganzen Publikums. Bernd Eisenberg weist darauf hin, dass Kurt Steffens zum 38. Mal das Festzelt unterhält.

Neu war die Auftrittsform des Damenelferrates, die im Gemüsebeet-Stil von der Bühne aus Musik machten. Die Dorfsitzung bietet nicht nur musikalische, humorvolle und unterhaltsame, sondern auch emotionale Auftritte. Die Tanzgarde der KG erlebt an diesem Abend ihren letzten gemeinsamen Tanz in dieser Konstellation, weshalb sich die jungen Frauen auf der Bühne nicht nur von dem Publikum, sondern auch untereinander verabschieden durften.

Zum zweiten Mal sorgt die Gruppe „Ne Hoof Jecke“ in Mausbach für ordentlich Stimmung. Die Gruppe ist entstanden aus dem Hofstaat der letzten Session um den ehemaligen Prinzen Stephan III. (Mertes). Ihre selbst geschriebene Stücke sind in Mausbach schon bekannt, weshalb keiner zögert mitzusingen.

Highlight des Abends war der Besuch des Stolberger Prinzen Axel I. (Wirthmüller) mit der KG Erste Große: Zum ersten Mal kam die große Tollität Stolbergs nach Mausbach. Der Prinz zeigt sich begeistert: „Um diese Uhrzeit noch so eine tolle Stimmung zu erleben ist Wahnsinn“. Mit seinem Hofstaat führt die Stolberger Tollität den Mausbachern Lieder und Tänze unter dem Motto „Jeck op Deck“ vor.

Nach humorvollen Takten von Redner Martin Schopps sorgten die Funky Marys, eine Girlband aus Köln. für einen letztes musikalisches Highlight.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert