Geknotet, gehämmert und gesägt für einen Kindertraum aus Seilen

Letzte Aktualisierung:
8358479.jpg
Sie haben fleißig geknotet, gehämmert, gesägt und gebohrt: Drei Tage lang haben Eltern, Erzieher und die Fachfirma „Kinderträume“ den neuen Niedrigseilgarten auf dem Gelände der Kita St. Hubertus in Büsbach aufgebaut. Foto: D. Müller

Stolberg. Sie haben fleißig geknotet, gehämmert, gesägt und gebohrt: Drei Tage lang haben Eltern, Erzieher und die Fachfirma „Kinderträume“ den neuen Niedrigseilgarten auf dem Gelände der Kita St. Hubertus in Büsbach aufgebaut.

Der „kleine Kletterwald“ besteht aus Naturmaterialien, fördert und fordert die Motorik der Kinder, weckt den Spaß an der Bewegung und stärkt das Selbstvertrauen an Stationen für die Kleinen und anspruchsvolleren Elementen für die größeren Kinder.

Finanziert wurde der Niedrigseilgarten aus dem Erlös des Sommerfestes der Kita, durch Unterstützung der Kulturstiftung der Sparkasse Aachen, Spenden von Eltern und dem Kirchengemeindeverband Stolberg Süd als Träger. Verwirklicht werden konnte das Projekt dank des tatkräftigen Engagements von Müttern, Vätern und Erziehern.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert