Gedenken an Stolberger Roma am 2. März

Letzte Aktualisierung:
Schleifen mit den Namen der Op
Schleifen mit den Namen der Opfer wurden bei der Gedankfeier im März 2003 an das Roma-Mahnmal gebunden. Das Rad ist derzeit wegen der Sanierungsarbeiten am Hauptbahnhof eingelagert. Foto: J. Lange

Stolberg. Zum Gedenken an die Verschleppung und Ermordung von 37 Stolberger Roma am 2. März 1943 und zum Protest gegen Abschiebung von Roma heute laden die Stolberger Gruppe Z und der Aachener Kreisverband des VVN-BdA für Freitag, 2. März, um 18 Uhr vor den Hauptbahnhof auf den Gustav-Wassillkowitsch-Platz, zur Enthüllung eines Plakats mit Porträts der Roma-Familien ein.

Erläuterung erfolgen durch Kaja Lange-Rehberg von der Gruppe Z. Für die anschließende Gedenkveranstaltung um 19 Uhr im Kulturzentrum Frankental sind folgende Beiträge geplant: Roma-Kinderchor aus Köln, Ansprache des Bürgermeisters, Infos zur gegenwärtigen Abschiebungspraxis, Lage der Roma heute in Mazedonien und im Kosovo (Pjer Alievski von Romani Rota e.V. Stolberg), Lage der Roma heute (Iris Biesewinkel, Sozialberaterin bei Rom e.V., Köln) und „Was mit Unku geschah. Das kurze Leben der Erna Lauenburger”, ein Film des Alternativen Jugendzentrums Dessau und der Amadeu-Antonio-Stiftung.

Erna Lauenburger, genannt Unku, war die Titelheldin des Ende der 1920er Jahre in Berlin spielenden Jugendromans „Ede und Unku” der Schriftstellerin Grete Weiskopf. Die Dokumentation verfolgt den Lebensweg von Unku und ihr nahe stehender Personen, die zu Opfern des Holocaust an den Sinti und Roma wurden.

Gemäß § 6 VersG ist nach Angaben der Veranstalter folgender Personenkreis von der Teilnahme ausgeschlossen: Vertreter von NPD, DVU, Republikanern, KAL sowie andere Neonazis, Rechtsextreme und Störer und Störerinnen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert