Stolberg - Gasflaschen rechtzeitig aus den Flammen geholt

Gasflaschen rechtzeitig aus den Flammen geholt

Von: oha
Letzte Aktualisierung:
5774344.jpg
Aus sicherer Entfernung ging die Feuerwehr gegen die Flammen, die aus dem Schuppen schlugen, vor. Schließlich sollten in dem Gebäude Gasflaschen gelagert sein. Foto: O. Hansen

Stolberg. Weißer Rauch steigt hoch in den Himmel, Feuerwehrleute mit Atemschutzausrüstung gehen gegen die Flammen vor. Freitagmittag geriet aus noch ungeklärter Ursache ein Schuppen in der Straße Waldfriede in Brand.

Nachbarn entdeckten die dicken schwarzen Wolken und alarmierten die Feuerwehr. Die rückte mit rund 30 Kräften der Hauptwache sowie der freiwilligen Abteilungen aus Mausbach, Vicht, Zweifall und Breining an. Das Problem war: Im brennenden Schuppen waren Gasflaschen gelagert. So gingen die Helfer denn auch mit besonderer Vorsicht ans Werk.

Auch nachdem die Flammen gelöscht waren, floss Wasser aus den Schläuchen, um die Gasbehältnisse herunter zu kühlen. Wie es zu dem Brand gekommen ist, war am Freitag noch unklar.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert