Stolberg - Gartenmesse: Für Genießer und Kreative

Gartenmesse: Für Genießer und Kreative

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. „Kreativ, Genuss und Gartenlust“ ist die Verbraucherschau überschrieben, die am Samstag und Sonntag, 9. und 10. Mai jeweils von 11 bis 18 Uhr ihre Türen im und ums Industriemuseum Zinkhütter Hof am Bernhard-Kuckelkorn-Platz geöffnet hat.

Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um ein Kreativ-, Genuss- und Gartenfest, für das im Großraum Aachen die Werbetrommel gerührt wird. Daran nehmen ausgesuchte Aussteller unterschiedlicher Sparten teil. Das Angebot ist entsprechend groß (siehe Infobox), und auch für kulinarische Köstlichkeiten wird gesorgt sein.

„Kreativ“ soll‘s im Museum und auf dem Freigelände zugehen: Handmade oder Eigenbau – Selbermachen ist der neue Megatrend. Stricken, Häkeln, Bohren, Hämmern, Schrauben – Hauptsache selbst gemacht. Wie so vieles kommt auch der Trend „Handmade-Bewegung“ mit ihrer Leidenschaft fürs Selbstgemachte und Selbermachen aus den USA. Einen guten Überblick über das Angebot kann man sich im Museum und auch in Teilen des Außenbereichs verschaffen.

Aus den Niederlanden bringen weitere Aussteller Aufbügler-Applikationen, Spitzen, Schleifen, Hotfix-Steinchen und Applikatoren mit. Es muss aber nicht immer das Neueste sein. So gibt es am Stand von Reinhold Jakob aus Bürstadt eine Riesenauswahl an antiken Knöpfen und Perlen aus Böhmen. Gerade (Jung-)Designer umlagern bei Messen in der Regel schon in den frühen Morgenstunden die Unikate. Den passenden antiken Modeschmuck dazu gibt es natürlich auch. Antike Spitzen, Borten und Bänder, sowie Stoffe und Wolle runden das Angebot ab – Geschenkideen inklusive.

„Genuss und Garten“: In der Scheune und im Außenbereich rund um das Museum werden Aussteller folgende Produkte und Dienstleistungen anbieten: kulinarische Delikatessen und Spezialitäten, Dekoration und Accessoires, erlesene Öle, Kräuter und Gewürze, Honig und Konfitüren, Teespezialitäten, Käse und Wurstspezialitäten aus Italien, Österreich und Frankreich, Konditorei, Confiserie und Schokolade, Literatur, Living and Lifestyle, Schmuck und Uhren, Stoffe und Tischwäsche, Tisch- und Küchenkultur, Weine und Champagner.

„Gartenlust“: Abgerundet wird die Veranstaltung durch folgende Produkte im Freigelände rund um das Museum: Pflanzen, Samen, Gartenmöbel, Rosenständer, Kugeln und Kränze, Garten-Accessoires. Die vielen Indoorbereiche ermöglichen den Besuchern auch bei schlechtem Wetter einen „trockenen“ Wochenendausflug.

Bei „Schätzstunden“ am Samstag und Sonntag von 11 bis 17 Uhr kann man auch Erbstücke vom Profi taxieren lassen, und im kostenpflichtigen Workshop Messerschleifen unter Leitung von Ralf Jahn werden alle wichtigen Punkte zum Thema Messerschärfen behandelt.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert