Führungen durch die schönsten Seiten der Kupferstadt

Letzte Aktualisierung:
Die Stolberg-Touristik bietet
Die Stolberg-Touristik bietet wieder Führungen an, die spannende (Ein-)Blicke auf Stolberg und seine Geschichte gewähren. Foto: H. Eisenmenger

Stolberg. Wer noch ein schönes Muttertags- oder verspätetes Ostergeschenk sucht, kann auf eine Einladung zur Nachtwächter-Führung, zum Stolberger Genießer-Nachmittag oder zu einem Naturausflug der besonderen Art zurückgreifen.

In der Mainacht können Interessierte ab 22 Uhr Stolbergs Geschichte und Anekdoten aus Sicht eines Nachtwächters miterleben. Am Ende dieser Zeitreise begrüßen alle den Mai bei einem Getränk in der Burggastronomie. Das Ticket kostete pro Person 5 Euro inklusive eines Getränkes.

Am Sonntag, 8. Mai, heißt das Motto „Natur pur”, wenn die Teilnehmer ab 15 Uhr mit der Kräuterhexe Gabi Jansen durch die Zweifaller Wälder streifen und sich auf Kräutersammlung begeben. Im Anschluss erhalten alle nicht nur leckere Rezeptideen, sondern sie können den Nachmittag zudem in geselliger Runde bei Kaffee und Kuchen ausklingen lassen. Die Tickets zum Preis von 9,50 Euro (inklusive Kaffee und Kuchen) sind ab sofort bei der Stolberg-Touristik erhältlich.

Während der Wanderung im Naturschutzgebiet Schlangenberg erfahren die Teilnehmer einerseits die Bergbaugeschichte anhand von Bodendenkmälern hautnah, andererseits wird ihnen die Blütenpracht der einmaligen Galmeiflora vorgestellt. Diese Exkursion unter fachkundiger Leitung von Renate Ethen findet am Samstag, 14. Mai, ab 14 Uhr (Preis 4,50 Euro) statt.

Genießer-Nachmittag

Stolbergs unterschiedliche Facetten können am Samstag. 28. Mai, während des Genießer-Nachmittags erlebt werden. Zu erfahren ist Interessantes zu Stolbergs Geschichte. Bei der anschließenden Führung in der Druckmanufaktur Stercken im Kupferhof Rose kann ein fast verschwundenes Handwerk wiederentdeckt werden. Eine wahre Gaumenfreude bietet sich als Abschluss im Weinhandel Bodega. Dort begeben sich die Teilnehmer bei einer Degustation mit drei Weinen und Canapés auf eine Genussreise in die sonnigen Anbaugebiete Europas. Tickets sind für 15 Euro zu erhalten.

Ein weiteres Highlight ist die Altstadt-Führung am Samstag, 7. Mai, um 15 Uhr. Das Führungsentgelt von 2,50 Euro kann direkt beim Stadtführer am Treffpunkt Galminusbrunnen entrichtet werden.Wer mehr über die Industriegeschichte und die Kupferhöfe erfahren möchte, sollte sich am Samstag, 21. Mai, um 15 Uhr an der Bushaltestelle „Mühlener Brücke” einfinden. Der Stadtführer begleitet die Teilnehmer bei einer Kupferhof-Führung in die Zeit des „Stolberger Golds” zurück.

Stolbergs bewegter Geschichte ist es zu verdanken, dass drei Kirchen in der Altstadt zu finden sind. An einer Führung zu den Altstadtkirchen St. Lucia, Vogelsang- und der Finkenbergkirche können Interessierte am 12. Juni (Pfingstsonntag) ab 15 Uhr teilnehmen. Treffpunkt ist am Eingang der Kirche St. Lucia. Tickets können für 12,50 Euro bei der Stolberg-Touristik, Zweifaller Straße 5, Tel. 99900-81, oder im Netz erworben werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert