Froschkönig, Rotkäppchen, Rapunzel und Co.

Von: dim
Letzte Aktualisierung:
14893851.jpg
Die jungen Darsteller der Grundschule Hermannstraße entführen das begeisterte Publikum auf eine abenteuerliche Traumreise in die Märchenwelt. Foto: D. Müller

Stolberg. Junge Darsteller der Grundschule Hermannstraße inszenieren „Traumreise ins Märchenland“. Bei dem Theaterstück macht es sich der kleine Leo in der Lese-Insel der Hermannschule gemütlich, um in einem Märchenbuch zu schmökern.

Bald ist der Junge eingeschlafen, und begibt sich auf eine abenteuerliche Traumreise. Er begegnet unter anderem dem Froschkönig, Rotkäppchen ebenso wie dem bösen Wolf und auch Schneewittchen samt den sieben Zwergen. Hoch unterhaltsam haben Kinder der Grundschule Hermannstraße im Rahmen des 28. Stolberger Schüler-Theater-Festivals das Stück „Leos Traumreise ins Land der Märchen“ auf die Bühne gebracht und dafür tosenden Applaus erhalten.

Und auch manchen Lacher wie etwa bei einer lustigen „Perücken-Pointe“ in der Rapunzel-Sequenz. Im gut besuchten Kulturzentrum Frankental bewiesen die Grundschüler in liebevoll gestalteter Kulisse beeindruckendes schauspielerisches Talent und zeigten Szenen aus sechs Märchen, die sie selbst erarbeitet und zu der sehenswerten Traumreise zusammengefügt haben.

Weiter geht es bei dem Schüler-Theater-Festival mit einem „Doppelschlag“, denn am Montag, 3. Juli, zeigt im Kulturzentrum Frankental um 19 Uhr zunächst die Gruppe „Moving Flashlights“ von der Tanzschule „Not just Dancing“ ihr Können, bevor im Anschluss die Waldschule Eschweiler „Alice im Wunderland“ aufführt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert