Frau randaliert im Rathaus: Haftbefehl wegen Körperverletzung

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:
Symbol Polizei Blaulicht Unfall Streifenwagen Polizeiwagen Polizist Foto Friso Gentsch dpa
Am Montag hat eine junge Frau gegen 14 Uhr im Rathaus randaliert. Symbolbild: dpa/Friso Gentsch

Stolberg. Die genauen Hintergründe liegen noch im Dunkeln. Als gesichert gilt nur die Tatsache, dass am Montag gegen 14 Uhr eine junge Frau, die nach Angaben der Polizei vermutlich unter Drogeneinfluss stand, im Rathaus randaliert hat.

Dabei zerstörte sie eine Glasscheibe zur Telefonzentrale im Foyer, wobei sich die Frau verletzte. Sie soll nach Zeugenangaben zunächst aus dem Rathaus gelaufen, dann von einem Bediensteten wieder zurückgebracht worden sein.

Allerdings habe die Frau zunächst weiter randaliert, bis Polizeibeamte die Beschuldigte mit Handfesseln fixierten. Als die eintreffenden Rettungssanitäter die Frau zur Behandlung in den Rettungswagen geleiten wollten, habe sie sich widerspenstig gegeben und um sich getreten. Dadurch wurde ein Feuerwehrmann so schwer verletzt, dass er sich in ärztliche Behandlung geben musste und dienstunfähig war, bestätigte ein Feuerwehrsprecher.

Ob die Stolbergerin in ärztliche oder psychiatrische Behandlung eingewiesen oder in polizeilichen Gewahrsam genommen wurde, konnte das Aachener Präsidium am Montag noch nicht mitteilen; jedenfalls lag gegen sie bereits ein Haftbefehl wegen Körperverletzung vor.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert